Dropbox neu mit zeitbasierten Audio- und Videokommentaren

Dropbox neu mit zeitbasierten Audio- und Videokommentaren

27. Januar 2019 -  In Dropbox lassen sich bei Audio- und Video-Dateien Kommentare nun direkt über die Timeline erfassen, womit sie automatisch der betreffenden Position zugeordnet werden.
Dropbox neu mit zeitbasierten Audio- und Videokommentaren
(Quelle: Dropbox)
Cloud-Speicher-Anbieter Dropbox baut die Datei-Kommentarfunktionen weiter aus und hat zeitbasierte Anmerkungen für Audio- und Video-Dateien angekündigt. Mit den neuen zeitbasierten Kommentaren würden sich unübersichtliche E-Mail-Verläufe von Kommentaren freihalten lassen, indem das Feedback der Beteiligten bei den Dateien selbst angemerkt werde, heisst es in einer Mitteilung. Sobald eine Audio- oder Video-Datei freigegeben wurde, haben Empfänger neu die Möglichkeit, ihre Kommentare direkt auf der Timeline zu platzieren.

Das neue Feature ermöglicht zielgerichtetes Feedback, indem Kommentare mit Zeitstempel versehen werden und Projektmitarbeitende direkt an der angegebenen Stelle landen. Dazu lässt sich neu die Wiedergabegeschwindigkeit anpassen und Teammitglieder lassen sich mit @ erwähnen, um sie über Kommentare zu informieren. Weitere Neuerungen betreffen Unterstützung für Multi-Gigabyte-Dateifreigaben und Support für mittlerweile über 30 verschiedene Audio- und Videoformate.


Die neuen Kommentare sind per sofort auf der Dropbox-Site sowie der iOS-App verfügbar. In der Android-App soll das neue Feature in Kürze bereitgestellt werden. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Dropbox erweitert Funktionen
 • Dropbox und Zoom kooperieren in Sachen Echtzeit-Kommunikation
 • Dropbox Paper führt neue Kollaborations-Funktionen ein

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER