ICT-Berufsbildung öffnet sich für Nicht-ICT-Verbände

ICT-Berufsbildung öffnet sich für Nicht-ICT-Verbände

12. März 2017 -  Da heute die Mehrheit der ICT-Fachkräfte ausserhalb der ICT-Branche arbeitet, öffnet sich der Verband ICT-Berufsbildung Schweiz für alle nationalen Branchen- und Berufsverbände.
ICT-Berufsbildung öffnet sich für Nicht-ICT-Verbände
(Quelle: ICT-Berufsbildung Schweiz)
ICT-Berufsbildung Schweiz will sich im Hinblick auf die fortschreitende Digitalisierung aller Wirtschaftsbranchen für alle nationalen Branchen- und Berufsverbände öffnen. Vor diesem Hintergrund wurden an der Mitgliederversammlung am Freitag eine ganze Reihe nationaler Verbände als Mitglieder aufgenommen.


Im Detail handelt es sich um die folgenden Interessenvertretungen:
• Swissmem – Verband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie
• VSEI – Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen
• VSE – Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen
• Viscom – Schweizerischer Verband für die grafische Industrie
• VSD – Verband der Schweizer Druckindustrie
• SwissGIN – Schweizerischer Verband der Gebäudeinformatiker

Wie ICT-Berufsbildung mitteilt, hat man sich zu dem Schritt entschieden, da heute nur ein Drittel aller ICT-Beschäftigten effektiv in der IT-Branche arbeiten würden. Da die Digitalisierung immer stärker alle Bereich der Wirtschaft durchdringe, sei die Mehrheit der ICT-Angestellten in anderen Branchen sowie in der öffentlichen Verwaltung beschäftigt. Aktuell seien gut 210'000 Personen im ICT-Berufsfeld tätig und weitere 24'000 Stellen würden in den kommenden acht Jahren geschaffen. Im selben Zeitraum würde die Wirtschaft 74'000 ICT-Fachkräfte benötigen, wovon 25'000 voraussichtlich fehlen würden.

ICT-Berufsbildung wurde 2010 vom Dachverband der ICT-Wirtschaft, ICTswitzerland, sowie den kantonalen und regionalen ICT-Lehrbetriebsverbänden gegründet. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • ICT-Berufsbildung Schweiz sucht vorbildliche Lernbetriebe
 • Ostschweizer ICT-Berufsbildungsverbände schliessen sich zusammen
 • Der Schweiz fehlen bis 2024 25'000 ICT-Fachkräfte

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER