Google will auch Netzprovider sein

Google will auch Netzprovider sein

Google will auch Netzprovider sein

(Quelle: Google)
22. Januar 2015 - Demnächst könnte Google auch im Geschäft der Netzbetreiber mitmischen. Medienberichten zufolge will sich das Unternehmen zu diesem Zweck mit T-Mobile US und Sprint verbünden.
Schenkt man einem Bericht von "The Information" Glauben, so könnte Google demnächst auch als virtueller Netzprovider auftreten und eigene Mobilfunk-Verträge verkaufen. Der Internetriese habe zu diesem Zweck bereits Gespräche mit den Netzbetreibern T-Mobile US und Sprint aufgenommen und stehe kurz vor der Unterzeichnung entsprechender Verträge. Laut einem Artikel von "The Verge", das sich auf "The Information" beruft, sei das Ziel des Experiments, mit den Preisen im Markt zu spielen. Im Detail soll dies mithilfe von Kommunikationsapplikationen geschehen. Wie diese genau funktionieren sollen, ist aber noch unklar. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER