"Connect"-Netztest: Swisscom vor Sunrise und Orange

"Connect"-Netztest: Swisscom vor Sunrise und Orange

3. Dezember 2014 - Die Zeitschrift "Connect" hat die Ergebnisse des Mobilfunk-Netztests 2014/2015 veröffentlicht. Das Fazit: Alle drei Schweizer Netzbetreiber sind sehr gut, die Swisscom ist am besten, auch im internationalen Vergleich.
'Connect'-Netztest: Swisscom vor Sunrise und Orange
(Quelle: "Connect")
Jährlich testet die deutsche Zeitschrift "Connect" mit umfangreichen Messungen die Mobilfunknetze in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nun wurden die Testergebnisse des Mobilfunk-Netztests 2014/2015 veröffentlicht. Das Fazit für die Schweiz: Alle drei Netzbetreiber machen einen guten Job – sowohl was den Sprach- wie auch den Datenverkehr angeht. Nichtdestotrotz gibt es Unterschiede.

Bei der Telefonie hätten alle drei Betreiber eine Top-Performance hingelegt, so "Connect", wobei Sunrise "um einen Hauch die Nase vorne hatte". Während bei der Sprachqualität Sunrise und Swisscom gleichauf und Orange nur geringfügig dahinter liege, habe Sunrise bei der Rufaufbauzeit einen Spitzenwert für sich alleine verbuchen können. Auch im Zug und auf Autobahnen sei das Niveau bei der Telefonie gleichmässig hoch, hier habe sich vor allem Orange gegenüber Vorjahr stark verbessern können. Im Zug liegt Orange gar an der Spitze.


Zum Thema Datenverkehr schreibt "Connect" derweil, das in den Schweizer Städten "die Nutzung des mobilen Internets ein Traum" sei. Die Erfolgsraten würden bei allen Betreibern sowohl indoor wie auch outdoor zwischen 99 und 100 Prozent liegen. Mit den schnellsten mittleren Datenraten kann dabei Swisscom (indoor: 35 Mbit/s Down- und 27 Mbit/s Upload) aufwarten. Bei Sunrise liegen diese Werte bei 30 Mbit/s und 21 Mbit/s, bei Orange bei 24 und 17 Mbit/s. Laut "Connect" hätten sich bei allen Netzbetreibern die mittleren Download-Raten gegenüber Vorjahr um mehr als 50 Prozent erhöht.

Beim Datenverkehr unterwegs verliere das hohe Zuverlässigkeitsniveau bei Swisscom und Sunrise nur geringfügig. Orange falle hier etwas zurück, wenn auch auf hohem Niveau. Die höchsten Durchschnittsdatenraten könne auch unterwegs Swisscom für sich verbuchen.

Abschliessend kommt "Connect" zum Schluss, dass Swisscom auch in diesem Jahr Testsieger beim Netztest ist, mit 456 von 500 möglichen Punkten. Bei der Telefonie liefere Swisscom Zuverlässigkeit und Sprachqualität auf höchstem Niveau, nur der Rufaufbau biete den Mitbewerbern Angriffsfläche. Den Datenverkehr meistere Swisscom mit Bravour, vor allem auch dank der Versorgung des ländlichen Raums auf höchstem Niveau. Swisscom sei nicht nur der beste Netzbetreiber der Schweiz, sondern des gesamten DACH-Raums – erstmals in der siebenjährigen Geschichte des Tests.

Sunrise auf Platz zwei mit 442 Punkten liefere sich bei der Telefonie in den Kategorien "Zuverlässigkeit" und "Sprachqualität" ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Swisscom und Orange. Beim Thema Rufaufbauzeiten liege Sunrise auf Platz eins, auch im DACH-Vergleich, und beim Datenverkehr erreiche der Carrier ein nahezu durchgehend sehr hohes Stabilitäts- und Geschwindigkeitsniveau.

Orange liegt mit 441 Punkten nur einen Hauch hinter Sunrise auf Platz drei. Bei der Telefonie stehe Orange Sunrise und Swisscom in nichts nach, und im Zug habe Orange sowohl bei der Telefonie wie auch bei den Datendiensten am besten abgeschnitten. Minimale Schwächen im Datenverkehr habe man festgestellt während der Tansfers beim Upload und bei Youtube in HD. Doch auch die Orange-Datendienste würden auf sehr hohem Niveau liegen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER