Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter

Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter

Artikel erschienen in IT Magazine 2018/11

Worauf muss ich also achten, wenn ich ins Datacenter ziehe?

Wenn der Entschluss einmal gefasst ist, ins Datacenter zu wechseln, stellt sich die Frage, wie genau die Migration stattfinden soll. Dafür ist es entscheidend, die bestehende IT-Umgebung genau zu kennen. Vor allem für grössere Umgebungen empfehlen sich Fachberater, die schon viele Migrationen begleitet haben und Planungsworkshops und Projektbegleitung anbieten. Letztlich handelt es sich um ein Unterfangen, das präzise Planung verlangt. Nicht nur die neue physische Umgebung, sondern auch der logische Zusammenhang – also die Applikationskommunikationswege – müssen genau bekannt sein. Zu Beginn wird entschieden, ob nur die bestehende Hardware migriert wird (lift and shift) oder ob Teile – oder sogar alles – neu aufgebaut werden sollen. Bestimmte Geräte müssen eigentlich immer ersetzt werden, schon allein, weil die Racks heute möglichst effizient genutzt werden sollen. Welche Ausrüstung ist nötig? Wie sieht es mit dem Storage aus? Die Datenwege werden möglicherweise länger – hat das Auswirkungen auf die Lizenzen? Für den Wechsel an den neuen Standort ist Connectivity erforderlich. Welche Anbindungen stehen zur Verfügung? Wie sehen die Latenzzeiten aus? All diese technischen Voraussetzungen müssen vorab geprüft werden.

Die Planung der Migration ist in der Regel viel umfangreicher als der Umzug selbst. Bei letzterem bietet der Datacenter-­Betreiber meistens Unterstützung an. Der Anbieter kann die Material-­Anlieferung weitgehend abwickeln, Racks aufstellen und Verbindungen herstellen. Er bietet Lagerhaltung für Material und Ersatzkomponenten und kann Verkabelungen bereitstellen.

Es gab eine Zeit, da waren die Sicherheit und Verfügbarkeit eines modernen Datacenters Privilegien von Konzernen und Grossbanken. Heute können sich auch Unternehmen, deren Hardwarebedarf gering ist, also auch KMU, in ein sicheres und hochverfügbares Datacenter einmieten.

Der Autor

(Quelle: Green)
Dieter Brack ist seit sechs Jahren Head of Presales Consulting bei Green Datacenter. Er begleitet Projekte von der Ausschreibung bis zum ­Lösungsdesign und verfügt über fast zwei Jahrzehnte Erfahrung in IT und Telekommunikation (u.a. als Solutions Engineer bei Global Crossing und Reliance Globalcom).
Seite 3 von 3
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER