Migros verkauft Teile von Melectronics an Media Markt
Quelle: Melectronics

Migros verkauft Teile von Melectronics an Media Markt

Media Markt Schweiz übernimmt Melectronics. Allerdings nur einen Teil der Standorte, der Rest soll geschlossen werden. Zudem baut Migros übergreifend mehr als 400 Stellen ab.
18. Juni 2024

     

Media Markt übernimmt den kriselnden Wettbewerber Melectronics. Betreits im April hatte es erste Gerüchte zum Interesse der Handelskette gegeben. Allerdings kauft Media Markt Melectronics nicht komplett. Der Elektronikhändler baut sein Filialnetz auf einen Schlag um 20 Standorte aus – 17 weitere Melectronics-Filialen sollen hingegen bis November 2024 schliessen. Den rund 100 betroffenen Mitarbeitenden werden nach Möglichkeit andere Stellen innerhalb oder ausserhalb der Gruppe angeboten, teilt Migros mit. Darüber hinaus hat der Migros-Verwaltungsrat beschlossen, auch für die Fachmärkte Micasa, Bike World sowie Do it + Garden Veräusserungsprozesse sowie gruppenweit weitere Umstrukturierungsmassnahmen zu starten. Ingesamt sind von dieser Neuausrichtung 415 Stellen betroffen, die gestrichen werden. Die Entscheide sind laut Migros Teil der Anfang Februar angekündigten Transformation der Gruppe mit dem Abbau von bis zu 1500 der rund 100’000 Stellen. Ziel ist es, sich künftig verstärkt auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.
Media Markt übernimmt zusammen mit den 20 Filialen wiederum 200 Melectronics-Mitarbeitende und -Auszubildende. Sie werden Teil von Media Markt Schweiz. Ziel der Übernahme ist es laut dem Unternehmen, das Filialnetz um bisher unerschlossene Standorte zu erweitern und diese mit dem wachsenden Online-Geschäft zu vernetzen. Konkret handelt es sich um neue Märkte in den Städten Zürich, Basel, Bern, Winterthur, St. Gallen und Genf. Mit der Übernahme ist Media Markt somit zusätzlich in den Kantonen Zug, Schwyz, Nidwalden, Thurgau, Schaffhausen und Jura vertreten.

Die Erweiterung des Store-Portfolios um kleinere Formate unterstütze den eigenen Omnichannel-Ansatz, sagt Jan Niclas Brandt, CEO Media Markt Schweiz und Österreich. "Ich bin überzeugt, dass dieser Schritt unsere Marktposition nachhaltig stärken wird und freue mich auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern."


Noch ist der Abschluss der Übernahme aber abhängig von der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden. Er soll voraussichtlich im Herbst 2024 erfolgen. Bis zur Umstellung werden die Filialen nach wie vor unter Melectronics firmieren, das Rebranding soll anschliessend stufenweise bis November 2024 umgesetzt werden. Nach Abschluss beschäftigt Media Markt Schweiz über 1000 Mitarbeitende und betreibt landesweit 45 Märkte.

Migros hatte bereits Anfang 2023 angekündigt, das Sortiment von Melectronics anpassen und Filialen schliessen zu wollen. Eine Standortanalyse sollte folgen. Rund ein Jahr später meldete die Gruppe stattdessen, mehrere Tochterfirmen, darunter auch den Elektrohändler, zu veräussern ("Swiss IT Magazine" berichtete) (sta)


Weitere Artikel zum Thema

Migros Aare schliesst Melectronics-Standorte auf eigene Faust

8. April 2024 - Entgegen den Plänen von MGB-Chef Mario Irminger für eine gesamthafte Lösung beginnen einzelne Migros-Genossenschaften schon jetzt mit der Schliessung von Melectronics-Standorten.

Migros sucht Käufer für Melectronics

2. Februar 2024 - Die Migros-Gruppe will aufs Kerngeschäft fokussieren und aus diesem Grund mehrere Tochterfirmen loswerden. Ein Käufer wird unter anderem auch für Melectronics gesucht. Im Gegenzug soll investiert werden, unter anderem in die Logistik von Digitec Galaxus.

Die Black-Friday-Bilanz von Brack.ch, Digitec, Interdiscount und Melectronics

1. Dezember 2023 - Aus dem Black Friday und dem Cyber Monday wurde bei den grossen Schweizer IT- und CE-Händlern in diesem Jahr die Cyber Week. Die Umsatzbilanz über die ganze Woche gesehen fällt dabei positiv aus.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER