Swiss Made Software startet Initiative Schweizer Alternativen
Quelle: Swiss Made Software

Swiss Made Software startet Initiative Schweizer Alternativen

Swiss Made Software will mit dem neuen Service zeigen, dass Schweizer Software mit den Produkten grosser Tech-Konzerne mithalten kann.
14. Mai 2024

     

Swiss Made Software verkündet den Start der Initiative Schweizer Alternativen. Damit will man nach eigenen Angaben zeigen, dass Schweizer Software mit den Produkten grosser Tech-Konzerne mithalten kann. Swiss Made Software erstellt anhand eigener Produkt-Register Listen, die Swiss-made-Alternativen zu bekannter Software aufzeigt und auf eigenen Landingpages SEO-optimiert präsentiert werden. Eine Übersicht der Schweizer Alternativen ist über diesen Link zu finden.


Parallel zum Launch startet eine Social-Media-Kampagne. Jeder Level-2-Träger von Swiss Made Software, der ein eigenes Produkt als Schweizer Alternative positionieren möchte, kann mitmachen. Für Träger im Level 2 ist der neue Service gratis, heisst es in einer Mitteilung. (cma)


Weitere Artikel zum Thema

Swiss Made Software: Vom Zahnarzt zum Dentallabor

4. Mai 2024 - Die Digitalisierung ist vielschichtig. Selbst in technisch anspruchsvollen Umgebungen gibt es noch Lücken zu füllen, zum Beispiel im Dentallabor.

Swiss Made Software: Sichere Schweizer Datenübertragung

6. April 2024 - Die Lösung Transferly.swiss hebt sich von internationalen Daten­übertragungsdiensten durch Einfachheit und Sicherheit ab. Unternehmenskunden können die Software zudem On-Premises betreiben.

Swiss Made Software wächst auf über 1200 Firmen

21. Februar 2024 - Das Label Swiss Made Software zählt inzwischen über 1200 Trägerfirmen, wie aus dem aktuellen Jahresrückblick hervorgeht. Für 2024 steht unter anderem die Publikation der Ergebnisse der jüngsten Swiss Developer Survey an.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER