Samsung will künftig ebenfalls kostenpflichtige KI-Abos anbieten
Quelle: Samsung

Samsung will künftig ebenfalls kostenpflichtige KI-Abos anbieten

Bis 2025 steht Samsungs Galaxy AI gänzlich kostenfrei zur Verfügung. Der Mobilfunk-Chef des Konzerns hat sich jetzt geäussert, wie es anschliessend weitergehen könnte.
31. Januar 2024

     

Samsung neues Flaggschiff Galaxy S24 zeigt bereits, welche zentrale Rolle KI-Funktionen künftig für die Geräte des südkoreanischen Herstellers spielen werden. Und aktuell sind diese noch gänzlich kostenfrei nutzbar – doch das könnte sich ändern. Samsung hatte zuvor angekündigt, dass Galaxy AI bis 2025 ohne weitere Kosten zum Einsatz kommt. Mobilfunk-Chef T.M. Roh äusserte sich jetzt gegenüber "ET Telecom" (via "Android Authority") wiederum dazu, was anschliessend folgen könnte: kostenpflichtige Abonnements.


"Unsere Analyse hat ergeben, dass es verschiedene Bedürfnisse für mobile KI gibt. So wird es Verbraucher geben, die mit der kostenlosen Nutzung der KI-Funktionen zufrieden sind. Andererseits könnte es auch Kunden geben, die sich noch leistungsfähigere KI-Funktionen wünschen und dafür sogar bezahlen. Bei der künftigen Entscheidungsfindung werden wir also all diese Faktoren berücksichtigen", so Roh.

Sprich: Die Basisfunktionen der KI könnten auch weiterhin kostenfrei zur Verfügung stehen, während leistungsfähigere Funktionen wiederum kostenpflichtig im Rahmen von Abonnements angeboten werden. Konkrete Pläne stehen laut dem Manager aber noch nicht fest. Er betonte jedoch, dass Samsung enorme Ressourcen in die Entwicklung von Galaxy AI gesteckt hat. Daher ist es wenig verwunderlich, dass diese refinanziert werden sollen. (sta)



Weitere Artikel zum Thema

(Fast) nichts zu meckern - das Galaxy S24 Ultra im Test

31. Januar 2024 - Samsung setzt bei der neuen S24-Serie hauptsächlich auf KI-Funktionen. Beispielsweise kann das S24 Ultra Telefonate in Echtzeit in andere Sprachen übersetzen. Doch auch die Quad-Kamera und das Display müssen sich nicht verstecken.

Samsung Galaxy S24 könnte Unfallerkennung erhalten

31. Januar 2024 - Wie die Flaggschiffgeräte von Apple und Google könnte bald auch das Galaxy S24 Autounfälle erkennen und melden. Zumindest weist ein passender Sensor darauf hin.

Lösung für Display-Probleme bei Samsung Galaxy S24 Ultra in Sicht

30. Januar 2024 - Die Farben auf den Screens des neuen Samsung-Flaggschiffs Galaxy S24 Ultra wirken ausgewaschen. Nach aktuellem Stand handelt es sich aber nicht um einen Hardware-Fehler, womit eine Lösung in greifbare Nähe rückt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER