Microsoft führt Premium-Abonnement Copilot Pro ein
Quelle: Microsoft

Microsoft führt Premium-Abonnement Copilot Pro ein

Die Redmonder führen mit Copilot Pro ein Premium-Abo für Einzelpersonen ein. Ausserdem ist Microsoft Copilot für Microsoft 365 auch für KMUs erhältlich.
16. Januar 2024

     

Am Dienstag führen die Redmonder mit Copilot Pro ein Premium-Abonnement für Einzelpersonen ein. "KI ist die entscheidende Technologie unserer Zeit und Kernstück unserer Entwicklungsstrategie. Mit über fünf Milliarden generierten Chats und Bildern setzt Copilot bereits jetzt neue Massstäbe in der Nutzung Künstlicher Intelligenz. Die Evolution unseres täglichen KI-Assistenten Copilot hin zur Pro-Version bringt uns näher an eine Zukunft, in der KI als Copilot neben dem Menschen arbeitet und uns optimal ergänzt", sagt Marc Holitscher, National Technology Officer bei Microsoft Schweiz. Microsofts Ziel sei es, KI-Technologie über Azure für alle zugänglich zu machen.

Copilot für alle Unternehmen

Copilot für Microsoft 365 wurde im ersten Schritt für Grossunternehmen bereitgestellt. Jetzt ist es auch für kleinere und mittlere Unternehmen verfügbar. Nachdem 40 Prozent der Fortune-100-Unternehmen bereits im Rahmen des Early-Access-Programms teilgenommen haben, nutzen nun auch Kunden wie Visa, BP, Honda, Pfizer sowie Partner wie Accenture, KPMG und PwC Copilot, heisst es in einer Mitteilung.

Das Update ist ab sofort in den Microsoft-365-Business-Premium- und Business-Standard-Plänen verfügbar. Kunden können zwischen einer und 299 Nutzerlizenzen für 30 US-Dollar pro Person und Monat wählen. Die Mindestkaufanforderung von 300 Nutzerlizenzen für kommerzielle Pläne entfällt somit. Neu gibt es eine Kaufmöglichkeit von Copilot für Microsoft 365 über das Netzwerk von Microsofts Cloud-Solution-Provider-Partnern. Ebenfalls neu ist eine Berechtigung für Bildungseinrichtungen, welche bereits vergangenen Monat angekündigt wurde.


Premium-Abo für Einzelpersonen
Ausserdem hat Microsoft Copilot Pro für Einzelpersonen angekündigt. Das Premium-Angebot soll mehr Leistung, Produktivität und Kreativität beim Schreiben, Programmieren, Designen, Recherchieren oder Lernen ermöglichen. Das kostenpflichtige Abo bietet nahtlose Nutzung von Copilot Pro über verschiedene Geräte hinweg, Zugang zu Copilot Office in Word und Excel (derzeit nur als Preview und in Englisch), PowerPoint, Outlook und OneNote auf PC, Mac und iPad für Microsoft 365 Einzel- und Familienabonnenten. Des Weiteren wurde die KI-gestützte Bildgenerierung verbessert und man kann eigene Copilot-GPTs erstellen. Ausserdem erhalten Abonnentinnen und Abonnenten einen Prioritätszugang zu den neusten KI-Modellen wie OpenAIs GPT-4 Turbo. (cma)



Weitere Artikel zum Thema

Copilot-Autostart in Windows 11: Microsoft beschwichtigt

15. Januar 2024 - Nicht alle Insider finden es gut, dass der Windows Copilot in einem neuen Dev Build von Windows 11 automatisch gestartet wird. Microsoft merkt dazu an, dass dies nur bei ganz bestimmten Systemen der Fall sei.

Auch Notepad bekommt KI-Copilot

10. Januar 2024 - In einer Vorschauversion von Notepad wurden KI-Funktionen gefunden. Ob das wirklich nötig war, wird in der Community jedoch angezweifelt.

Copilot bekommt eigene Taste auf der Tastatur

4. Januar 2024 - Microsoft ergänzt das Tastaturlayout von Windows-Computern um eine weitere Taste: Die Copilot-Taste. Damit wird die KI von Microsoft auf Knopfdruck verfügbar gemacht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER