Auch Notepad bekommt KI-Copilot
Quelle: X / PhantomOcean3 (@PhantomOfEarth)

Auch Notepad bekommt KI-Copilot

In einer Vorschauversion von Notepad wurden KI-Funktionen gefunden. Ob das wirklich nötig war, wird in der Community jedoch angezweifelt.
10. Januar 2024

     

Microsoft packt seit einigen Monaten KI-Features in alle möglichen Produkte. Sogar das Urgestein Paint bekam unter Windows 11 KI-Unterstützung und so lässt es sich Microsoft auch nicht nehmen, einer weiteren steinalten Anwendung KI-Funktionen zu verpassen: Notepad.

Wie der Twitter-Nutzer PhantomOcean3 (@PhantomOfEarth) herausgefunden hat, gibt es in der neuen Notepad-Testversion (11.2312.17.0) eine Funktion namens Cowriter, die verschiedene KI-Tasks ausführen kann. Dem Screenshot des Fündigen zufolge kann die Notepad-KI demnach Texte länger oder kürzer machen oder diese gar umschreiben. Weiter soll es möglich sein, Tonalität und Format AI-unterstützt abzuändern.


PhantomOcean3 zufolge wird (wie in Paint) auch Cowriter für Notepad mit einem Credit-Limit abgeriegelt sein (siehe Screenshot, oben rechts), weitere Credits lassen sich wohl vermutlich dazukaufen. Die Reaktionen auf Twitter sind durchmischt, einige Nutzer zweifeln an, ob das wirklich notwendig gewesen ist. Schliesslich ist Notepad bei den allermeisten Windows-Nutzern wohl nicht als primäres Textbearbeitungsprogramm im Einsatz. (win)


Weitere Artikel zum Thema

Copilot bekommt eigene Taste auf der Tastatur

4. Januar 2024 - Microsoft ergänzt das Tastaturlayout von Windows-Computern um eine weitere Taste: Die Copilot-Taste. Damit wird die KI von Microsoft auf Knopfdruck verfügbar gemacht.

Windows 11: Systemeinstellungen für KI-Komponenten

18. Dezember 2023 - Der neue Canary Build von Windows 11 wartet in der Settings-App mit der neuen Sektion AI Components auf. Bisher hahdelt es sich dabei aber erst um einen Platzhalter.

Preview-Version von Copilot für Windows 10 angekündigt

19. November 2023 - Microsoft hat bestätigt, dass der KI-Assistent Copilot auch für Windows 10 ausgerollt wird, eine Preview für die Insider-Teilnehmer folgt schon bald. Hingegen hält Microsoft fest, dass es keine Support-Verlängerung für Windows 10 geben wird.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER