Kommt Threads im Dezember nach Europa?
Quelle: Depositphotos

Kommt Threads im Dezember nach Europa?

Meta liebäugelt gemäss Insidern damit, Threads auch in Europa zu lancieren. Dazu will Meta den Zugang ohne Profil ermöglichen. Fraglich bleibt indes, wie es um die Werbung und allenfalls einen kostenpflichtigen Zugang zu Threads steht.
30. November 2023

     

Meta plant offenbar, den Microblogging-Dienst Threads rund fünf Monate nach seinem Release im Dezember auch in Europa zu lancieren. Das schreibt das "Wall Street Journal" (Paywall, via "Engadget") unter Berufung auf interne Quellen. Damit der Dienst in Europa aber lanciert werden kann, soll er auch ohne das Anlegen eines Profils zugänglich sein. Dieses Zugeständnis ist notwendig, um der europäischen Datenschutzverordnung zu genügen. Ob der Zugang ohne Profil auch in anderen Märkten ermöglicht wird, ist dem Bericht nicht zu entnehmen.


Threads wurde am 5. Juli 2023 als Kurznachrichten-Dienst, konkurrierend mit X, veröffentlicht. Bislang ist eine Kopplung mit dem Instagram-Profil notwendig, weshalb das neue soziale Netzwerk in Europa nicht verfügbar gewesen ist. Der offenbar angestrebte Zeitpunkt für den Start in Europa ist derweil interessant, denn Meta hat vom europäischen Gerichtshof ein de-facto Verbot, personalisierte Werbung zu schalten. Denkbar ist daher auch, dass Meta sein kostenpflichtiges und werbefreies Social-Network-Abo, bislang bestehend aus Facebook und Instagram, um Threads erweitern möchte, um neue bezahlende User zu gewinnen. (dok)



Weitere Artikel zum Thema

Meta veröffentlicht Web-Version von Threads

25. August 2023 - Threads bekommt zusätzlich zur bestehenden App nun auch einen Zugang per Browser. Europäische Nutzer bleiben aber weiterhin aussen vor.

Meta blockiert Threads-Zugang aus Europa jetzt auch via VPN

17. Juli 2023 - Wer die Twitter-Alternative Threads aus Europa nutzen wollte, hat bisher zum Umweg über VPN gegriffen. Auch dies unterbindet der Betreiber Meta jetzt.

Bereits mehr als 100 Millionen Threads-Nutzer

11. Juli 2023 - Nur wenige Tage nach dem Start verzeichnet Metas Twitter-Alternative Threads über 100 Millionen Nutzer. Und die App soll Meta jährlich rund 8 Milliarden Dollar in die Kasse spülen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER