Zoom führt neue Funktionen auf KI-Basis ein
Quelle: Depositphotos

Zoom führt neue Funktionen auf KI-Basis ein

Zoom präsentiert mit dem sogenannten AI Companion ein Bündel an Tools, welche mithilfe von KI die Kommunikation mittels Zoom vereinfachen sollen. Die KI-Dienste sind aber den zahlenden Kunden vorbehalten.
8. September 2023

     

Zoom hat eine Reihe neuer Features auf Basis von KI präsentiert. Der Hersteller nennt sein neues Toolset Zoom AI Companion, wie das Unternehmen auf seinem Blog schreibt. Das ist freilich keine komplette Neuentwicklung, sondern basiert auf dem vorher als Zoom IQ benannten Funktionspaket. Neu ist beispielsweise, dass verspätet eintreffende User den Companion um ein Fresh-Up bitten können. So werden die Nachzügler mit einem Briefing upgedatet, ohne das Meeting unterbrechen zu müssen. Am Ende eines Meetings kann Companion eine Zusammenfassung des Meetings an alle Teilnehmer versenden, sofern dies vom Host im Vorhinein eingestellt worden ist.

In naher Zukunft soll zusätzlich eine Zusammenfassung für den Team-Chat eingeführt werden. Damit soll es leichter sein, lange Chats aufzuarbeiten und die Notwendigkeit, sich selber einzulesen, entfällt. Anfang 2024 soll Team Chat zudem in der Lage sein, Sätze automatisch zu vervollständigen und Meetings aus einem Chat heraus zu planen.


Der Zoom AI Companion steht ab Herbst allen zahlenden Kunden zur Verfügung und wird schrittweise ausgerollt. Allerdings ist er standardmässig deaktiviert und muss von einem Administrator freigeschaltet werden. Als Basis für seine generative KI nutzt Zoom Sprachmodelle von OpenAI und Anthropic. Zoom betont, dass für das Training der KI keine Kundendaten und Live-Gespräche verwendet werden. (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Verizon stellt Videokonferenz-App Bluejeans ein

9. August 2023 - Verizon will seine Video-App Bluejeans einstellen, die unter anderem mit Google Meet und Zoom konkurriert. Der Telekommunikationskonzern hatte den Dienst erst vor wenigen Jahren übernommen.

Zoom veröffentlicht asynchrones Video-Tool für Meeting-Muffel

8. August 2023 - Zoom hat mit Zoom Clips ein neues asynchrones Video-Werkzeug vorgestellt. Dieses erlaubt es, Videos aufzunehmen, zu bearbeiten und zu teilen.

Zoom kommt auf Sony-TVs

20. Juni 2023 - Eine Kooperation zwischen UCC-Spezialist Zoom und Sony bringt Zoom-Videokonferenzen auf Fernsehgeräte des japanischen Elektronikriesen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER