Ab 2025: Hochschule für Informatik in Brugg-Windisch geplant
Quelle: FHWN

Ab 2025: Hochschule für Informatik in Brugg-Windisch geplant

In der Nordwestschweiz soll eine neue Hochschule für Informatik entstehen, um so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Der Studienbetrieb soll 2025 starten.
2. Mai 2023

     

Die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) soll um eine Hochschule für Informatik ausgebaut werden. Die Trägerkantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn hätten dem Fachhochschulrat einen entsprechenden Auftrag erteilt. Mit dem Schritt soll dem Informatikstudium in der Nordwestschweiz eine höhere Visibilität verschafft werden, heisst es in einer Medienmitteilung. Ausserdem sei es das Ziel, mit der neuen Hochschule die von der Wirtschaft dringend benötigten Informatikfachkräfte für die Nordwestschweiz aus- und weiterzubilden.

Als Standort für die neue Informatik-Hochschule ist Brugg-Windisch vorgesehen. Der Studienbetrieb soll im Herbst 2025 aufgenommen werden, ab diesem Zeitpunkt sollen auch die bestehenden Informatikstudiengänge der Hochschule für Technik übernommen werden. Zudem sollen während der Leistungsauftragsperiode 2025 bis 2028 weitere Lehr- und Forschungsangebote aufgebaut werden.


Nebst der neuen Hochschule für Informatik wird an der FHNW auch ein neuer Bereich Umwelt an der Hochschule für Technik entstehen. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Fachhochschule Ost wirbt im Metaverse

13. April 2023 - Potenzielle Studenten der Fachhochschule Ost können die Infoveranstaltung zum Studiengang Wirtschaftsinformatik neu auch im Metaverse besuchen. Die Schule möchte sich damit digital affin präsentieren und interessiertes Publikum besser abholen.

5 bis 10 Prozent mehr Lohn für IT-Fachkräfte

3. Februar 2023 - Ein CIO verdient in der Schweiz im Schnitt 250'000 Franken, ein Java-Entwickler 120'000 Franken. Die meistgesuchten Positionen im IT-Sektor sind Entwickler (Web und Software), Infrastruktur-Ingenieure und IT-Business-Analysten. Das alles geht aus einer Studie des Personaldienstleisters Michael Page hervor.

FFHS lanciert Bachelorstudiengang Cyber Security

19. Dezember 2022 - Mit dem Bachelorstudiengang Cyber Security möchte die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) ab August 2023 Fachkräfte im Bereich Cybersicherheit ausbilden und damit auch einer hohen Nachfrage aus der Privatwirtschaft gerecht werden.

CIO-Interview: «Weil es gut für die Sache ist und nicht nur, weil es sich rechnet»

9. Juli 2022 - Dominik Hof, der Informatikleiter der FHNW, legt Wert darauf, dass seiner Arbeit erkennbarer Sinn zugrunde liegt. Seine Motivation ist die permanente Vorwärtsbewegung.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER