Opera zeigt seinen neuen Browser Opera One
Quelle: Opera

Opera zeigt seinen neuen Browser Opera One

Opera hat mit Opera One einen neuen, aufgeräumten Browser vorgestellt, der unter anderem eine neue Funktion namens Tab Islands bringt und viel Platz für künftige, KI-basierte Funktionen und Browser-Erweiterungen bieten soll.
25. April 2023

     

Opera entwickelt einen komplett neu gestalteten Browser. Dieser soll dank einem modularen Design und der Implementierung eines Multithreaded Compositors nicht nur intuitiver zu bedienen sein, sondern auch eine schnellere und flüssigere Benutzeroberfläche bieten. Versprochen wird unter anderem, dass sich die verschiedenen Module automatisch an den jeweiligen Kontext anpassen und nur die wichtigsten Funktionen in den Vordergrund gestellt werden.


Weiter wird es gemäss der norwegischen Browserschmiede in Opera One auch eine neue Funktion namens Tab Islands geben, die es ermöglicht, Tabs in kontextbezogenen Gruppen anzuordnen. "Das macht das Surfen mit vielen Tabs effizienter und ermöglicht ein angenehmeres, flüssigeres Surferlebnis", meint Joanna Czajka, Product Director bei Opera.
Opera One soll ferner nicht nur Platz für bestehende generative KI-Dienste wie ChatGPT und weitere Browser-Erweiterungen bieten, die bereits standardmässig in der Seiten- und Adressleiste aktiviert sind, sondern auch die Basis für weitere KI-Funktionen bilden, die Opera in naher Zukunft vorstellen will. Die Rede ist unter anderem von einer Opera-eigenen KI-Engine, die in den kommenden Monaten ausgeliefert werden soll.


Der neue Browser steht unter diesem Link ab sofort in einer Early-Access-Entwicklerversion zum Download bereit und soll noch in diesem Jahr die aktuellen Opera-Varianten für Windows, MacOS und Linux ablösen. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Opera integriert KI-Tools in den Browser

24. März 2023 - Opera integriert ChatGPT sowie Chatsonic in seinen Browser. Um die Dienste zu nutzen, benötigen die User ein separates Benutzerkonto des jeweiligen Dienstleisters.

Opera führt Modus für bessere Videoqualität ein

13. Dezember 2022 - Opera führt den Lucid Mode für seinen Desktop-Browser ein, mit dem die Qualität von Videos deutlich verbessert werden soll. Weitere neue Funktionen sollen dann 2023 folgen.

Opera integriert Tiktok in Desktop-Browser

15. November 2022 - Neben Instagram und Co. wurde auf vielfachen Wunsch der Nutzerinnen und Nutzer neu auch Tiktok in die Seitenleiste des Opera-Browsers integriert. Dabei soll es sich um eine Premiere handeln.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER