Google spendiert Chrome neuen Lesemodus
Quelle: Google

Google spendiert Chrome neuen Lesemodus

Der Google-Browser Chrome wird in der übernächsten Version eine neue, anpassbare Leseansicht erhalten. Zuvor gibt es bereits verschiedene Neuerungen für ChromeOS und Admins.
29. März 2023

     

Google hat einige neue Funktionen für seinen Browser Chrome sowie das Betriebssystem ChromeOS angekündigt. Unter anderem verspricht der Suchmaschinenriese einen Web-Player für die Anwendung Screencast, womit entsprechende Aufzeichnungen künftig in jedem Browser und auf jedem Gerät angesehen werden können. Mit einem Update auf ChromeOS 112, das für Anfang April geplant ist, soll Screencast ausserdem ein Dutzend weitere Sprachen für Aufnahmen und Transkriptionen, darunter Italienisch und Spanisch, unterstützten.


ChromeOS und Chrome 114 werden gemäss Google derweil eine neue, anpassbare Leseansicht bringen, die in die Seitenleistes des Browsers integriert ist. In diesem neuen Lesemodus sollen Bilder und Videos sowie weitere ablenkende Elemente auf dem Bildschirm reduziert werden, damit sich Nutzer auf den Hauptinhalt einer Webseite konzentrieren können. Ferner wird man in den Einstellungen nicht nur die Schriftart und die Schriftgrösse, sondern auch deren Abstand sowie die Text- und Hintergrundfarbe anpassen können.
Schliesslich hat Google in seinem Blog auch noch neue Funktionen für Administratoren in Aussicht gestellt. Die Rede ist unter anderem von einer verbesserten, gruppenbasierten Richtlinienverwaltung, die die Konfiguration von Apps und Erweiterungsberechtigungen in der Google Admin Console vereinfachen soll. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Chrome 111 stopft zahlreiche Lücken

8. März 2023 - Mit der Version 111 von Chrome flickt Google nicht weniger als 40 Lücken im Browser – drunter auch schwerwiegende. Neue Funktionen finden sich keine.

Google veröffentlicht ChromeOS 110

19. Februar 2023 - Mit der Veröffentlichung von ChromeOS 110 im Stable Channel hat das Betriebssystem Verbesserungen etwa bei der Sprachein- und Sprachausgabe oder beim Launcher erfahren.

Google verspricht einfachere Nutzung von Microsoft 365 auf Chromebooks

31. Januar 2023 - Google will Besitzern eines Chromebooks den Zugriff auf und das Editieren von Microsoft-Office-Dokumenten erleichtern und plant dazu eine neue Integration von Microsoft 365 und Onedrive in Chrome OS.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER