Twitter-Abo ohne Werbung soll kommen
Quelle: Depositphotos

Twitter-Abo ohne Werbung soll kommen

Elon Musk gefallen die grossflächigen Werbeanzeigen nicht. Er will deshalb ein neues, höherpreisiges Twitter-Abo ganz ohne Werbung lancieren.
23. Januar 2023

     

Laut Elon Musk gibt es auf Twitter zu viel und zu aufdringliche Werbung. Als Lösung für das Problem postuliert er ein neues, werbefreies Abo, das natürlich mit einem Aufpreis verbunden ist. Die neue Abo-Option sei bereits aufgegleist und werde bald kommen, aber teurer sein als das bisherige Abo Twitter Blue, twittert Musk frischfröhlich. Konkrete Angaben zum Preis macht Musk nicht; Twitter Blue kostet monatlich derzeit zwischen 8 und 11 US-Dollar und ist nur in bestimmten Ländern erhältlich.


Mit dem kostenpflichtigen No-Ads-Abo will Elon Musk wohl die immer spärlicheren Werbeeinnahmen zumindest teilweise ersetzen. So haben 75 Prozent der 100 bisher grössten Werbekunden Anfang Januar überhaupt keine Werbung mehr geschaltet, worauf Twitter diesen Kunden die doppelte Werbefläche anbot, was wiederum zu grösseren und damit aufdringlicheren Anzeigen geführt hat – gegen die Musk nun paradoxerweise mit dem Werbefrei-Abo antreten will. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Twitter-Clients von Twitter selbst lahmgelegt

19. Januar 2023 - Twitter hat Clients von Drittanbietern den API-Zugriff verwehrt, was die Apps unbrauchbar macht. Eine genaue Begründung bleibt das Unternehmen schuldig.

Mastodon zu kompliziert, um Twitter abzulösen?

9. Januar 2023 - Das soziale Netzwerk Mastodon schien sich zum Auffangbecken abgewanderter Twitter-Nutzer zu mausern. Nun aber zeigt sich, dass die Aktivität der Nutzer zurückgeht.

Musk will als Twitter-CEO abtreten, wenn jemand dumm genug ist, zu übernehmen

21. Dezember 2022 - Nachdem eine Mehrheit der befragten Twitter-User für einen Abgang von Elon Musk als CEO gestimmt haben, wartet er nun auf einen Kandidaten, der "foolish enough" ist, den Posten zu übernehmen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER