ChatGPT kommt auf den Linux-Desktop

ChatGPT kommt auf den Linux-Desktop

20. Januar 2023 - Der KI-Dienst ChatGPT lässt sich neu auch direkt auf dem Linux-Desktop nutzen. Möglich macht's eine Erweiterung für den Gnome-Desktop.
Der in den letzten Monaten vieldiskutierte KI-Chatbot ChatGPT (Generative Pre-trained Transformer) kann per sofort auch direkt auf dem Linux-Desktop genutzt werden. Wie "Tom's Hardware" meldet, steht der KI-basierte Dienst über eine Gnome Extension neu auch auf dem Open-Source-Betriebssystem zur Verfügung. Aktuell liegt die Erweiterung lediglich in einer Version für den Gnome Display Manager vor, doch liess Autor Rafal Mioduszewski (aka Horrorpills) durchblicken, dass auch eine KDE-Version veröffentlicht werden könnte.

Die Erweiterung wird derzeit via Mioduszewskis Github Repository zur Verfügung gestellt. Noch handelt es sich bei der Extension um eine frühe Version. Sie soll unter Wayland noch Probleme bereiten, und auch die Bedienung per Maus wird noch nicht einwandfrei unterstützt, weshalb der Autor zur Bedienung via Tastatur rät.

Nach dem Download wird die Erweiterung ins korrekte Verzeichnis kopiert und via Gnome in Betrieb genommen. Nach einem Neustart steht ChatGPT dann auf dem Desktop zur Verfügung, ein entsprechender Account vorausgesetzt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER