CES: Samsung präsentiert Slidable-Prototyp

CES: Samsung präsentiert Slidable-Prototyp

CES: Samsung präsentiert Slidable-Prototyp

(Quelle: Samsung Display)
4. Januar 2023 - Neue Generationen von Mobilrechnern sollen laut Samsung Display mit einem Flex-Hybrid-Bildschirm daherkommen, der sich auffalten und gleichzeitig herausziehen lässt.
Geht es um faltbare Bildschirme, hat Samsung mit den Galaxy-Fold- und -Flip-Modellen auf dem Smartphone- Markt Furore gemacht. Die Display-Sparte des Konzerns stellt nun an der CES 2023 ein neues Konzept für erweiterbare Displays vor. Die Zukunft der smarten Mobilgeräte sei "slidable", teilt Samsung Display mit und zeigt an der Messe einen Flex-Hybrid-Bildschirm als Prototyp, der zwei Technologien kombiniert. Die linke Seite des Screens lässt sich aufklappen. Auf der rechten Seite wird der Bildschirm im Stil eines ausziehbaren Esstisches bei Bedarf herausgezogen. Auf diese Weise bietet das 10,5-Zoll-Display wahlweise eine Darstellung im 4:3- oder 16:9-Format.

Einen ersten ausziehbaren (aber nicht faltbaren) Bildschirm mit 17 Zoll Diagonale hatte Samsung schon an der Intel Innovation im September 2022 gezeigt. Auch dieser Prototyp ist an der CES 2023 erstmals öffentlich zu sehen. Er lässt sich entweder nur in einer Richtung erweitern (Flex Slidable Solo) oder gleich horizontal und vertikal (Flex Slidable Duet). In der zusammengeschobenen Position misst das Gerät um die 13 bis 14 Zoll, ausgezogen ergibt sich eine 17,3-Zoll-Bilddiagonale. (ubi)

Kommentare

Donnerstag, 5. Januar 2023 hacori
Den Nutzen des kombinierten Klapp-Schieb-Displays sehe ich weniger. Der Klappteil könnte zwar für die virtuelle Tastatur genutzt werden. Da solche aber in jedem Fall schlechter sind als physische Tastaturen, wäre diese Variante kaum besser als andere Toucscreen-Lösungen. Der Variante, den Display auf beide Seiten über den Schiebemechanismus zu erweitern, mute ich hingegen gewisses Potenzial zu. So könnte ein Smartphone zu einem (Mini-)Tablet konvertiert werden. Wenn sich daran zudem eine physische Tastatur andocken lässt, wäre das schon fast die "eierlegende Wollmilchsau".

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER