Deutschschweizer shoppen während Black Friday am meisten

Deutschschweizer shoppen während Black Friday am meisten

Deutschschweizer shoppen während Black Friday am meisten

(Quelle: Microspot)
5. Dezember 2022 - Besonders Deutschschweizer machen von den Sonderangeboten rund um die Aktionstage des Novembers Gebrauch. Eine Bilanz von Microspot zeigt, welche Produkte dabei am meisten über den Ladentisch gingen.
Microspot veröffentlicht eine erste Bilanz zu den Aktionstagen des Novembers. Dabei fällt auf, dass besonders Deutschschweizer von den Sonderangeboten rund um die Singles Week, Black Friday Week und Cyber Week Gebrauch machen. Fast 80 Prozent aller Bestellungen kamen aus Haushalten der Deutschschweiz. Auf der Makroebene ist zudem festzustellen, dass die Zuger am teuersten shoppten. Gegenüber den Appenzell Innerrhodener – den scheinbar sparsamsten Schweizern – gaben die Zuger im Schnitt 70 Franken mehr aus.

Eingekauft wurden vor allem Windeln, sie landeten über die Aktionstage hinweg am meisten in den Warenkörben. Bei den Frauen landeten nebst Windeln auch das Seven25-Abo für den öffentlichen Verkehr und Kopfhörer auf dem Treppchen der beliebtesten Gegenstände. Danach folgten Smartphones und Legos. Bei den Männern hingegen waren die Windeln nur auf Rang Zwei. Spitzenplatz belegten hier die Kopfhörer. Ansonsten shoppten Männer hauptsächlich das Seven25-Abo, Beleuchtungszubehör und Smartphones.
Während den Aktionstagen des Novembers wurde wohl auch bereits für Weihnachten eingekauft, wie die Bilanz von Microspot nahelegt. Frauen und Männer zugleich griffen bei Parfums hauptsächlich zu Männerdüften. Zumindest für Erstere dürfte es sich dabei wohl eher um Geschenke handeln. (rf)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER