Elon Musk lässt über grundsätzliche Amnestie für gesperrte Twitter-Konten abstimmen

Elon Musk lässt über grundsätzliche Amnestie für gesperrte Twitter-Konten abstimmen

24. November 2022 - Nachdem Twitter die Sperre für den Account von Ex-US-Präsident Donald Trump ausgesetzt hatte, denkt Elon Musk nun über eine Generalamnestie für gesperrte Konten nach.
Elon Musk lässt über grundsätzliche Amnestie für gesperrte Twitter-Konten abstimmen
(Quelle: Twitter (@elonmusk))
Vor wenigen Tagen hatte Twitter respektive Twitters neuer Boss Elon Musk bereits die Sperre für den Twitter-Account von Ex-US-Präsident Donald Trump aufgehoben. Doch dabei soll es nicht bleiben. Musk denkt auch darüber nach, gesperrten Konten ganz grundsätzlich eine Generalamnestie zu gewähren – vorausgesetzt, deren Besitzer haben nicht gegen Gesetze verstossen oder waren für den Versand von Spam im grösseren Ausmass verantwortlich. Via Twitter fragt Musk die Nutzer, ob sie einer solchen Amnestie zustimmen würden – die Umfrage läuft noch bis heute Donnerstagabend.

Bereits über die Kontenfreigabe von Donald Trump liess Elon Musk die Nutzer abstimmen, 15 Millionen nahmen teil und votierten mit knapp 52 Prozent für die Freigabe. Bis anhin wurde Trump allerdings noch nicht wieder aktiv auf Twitter.


Elon Musk hatte im Zusammenhang mit seinem Kauf von Twitter immer wieder betont, für Redefreiheit sorgen zu wollen, versprach dabei allerdings einen Rat, der Inhalte moderieren sollte. Von einem solchen Rat ist bislang allerdings nichts zu sehen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER