Swisscom bietet direkten Zugang zu AWS

Swisscom bietet direkten Zugang zu AWS

Swisscom bietet direkten Zugang zu AWS

(Quelle: Reichle und De-Massari)
10. November 2022 - Swisscom ermöglicht seinen Kunden über eine private Glasfaserleitung die direkte Anbindung an die Schweizer Rechenzentren von Amazon Web Services. Direkte Leitungen zu Azure bestehen bereits.
Swisscom ermöglicht ihren Kunden neu eine direkte Verbindung zu den Rechenzentren von Amazon Web Services (AWS). Dabei werden die AWS-Rechenzentren in Zürich über private Glasfaserleitungen mit dem Swisscom-Netz verbunden. Dies stellt eine Alternative zur herkömmlichen Anbindung via öffentliches Internet dar, was den Schutz vor Cyberangriffen erhöht. Zusätzlich profitieren Kunden von einer georedundant aufgebauten Infrastruktur. Die Anbindung ermöglicht eine Datenrate bis zu 10 Gbit/s bei minimaler Latenz. Je nach Datenvolumen können mit privaten Anbindungen sogar die Kosten gesenkt werden. Gemäss Angaben der Swisscom ist man der einzige Schweizer Anbieter, der eine solche direkte Anbindung ermöglicht.

Swisscom ist laut eigener Aussage in der Lage, das ganze Paket aus einer Hand anzubieten: Von der physischen Infrastruktur unter der Erde bis zum Software-Layer geschieht alles ohne externe Dienstleister im Hintergrund. Die Konfiguration geschieht über das Swisscom Kundenportal. Bereits seit zwei Jahren aktiv ist die direkte Verbindung zur Microsoft Azure Cloud. (adk)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER