Internationale Service Provider dominieren die Schweiz, nur Swisscom mischt mit

Internationale Service Provider dominieren die Schweiz, nur Swisscom mischt mit

Internationale Service Provider dominieren die Schweiz, nur Swisscom mischt mit

(Quelle: Swisscom)
9. August 2022 - Die Top 10 der in der Schweiz tätigen Service Provider sind von Firmen dominiert, die ihren Hauptsitz im Ausland haben. Nur Swisscom mischt mit den ganz Grossen mit und schwimmt dabei sogar oben auf.
Die Marktanalysten des Markforschers und Beratungsunternehmens PAC haben den Schweizer Markt der grössten IT-Dienstleister unter die Lupe genommen. Dabei schwimmt Swisscom mit einem Service-Umsatz von 904 Millionen Franken im Jahr 2021 ganz oben auf. Gleichzeitig ist Swisscom damit die einzige Schweizer Firma in den Top 10 der grössten hiesigen Service Provider. Hinter Swisscom folgen Accenture (USA, 823 Millionen Franken IT-Services-Umsatz in der Schweiz 2021), Infosys (Indien, 553 Millionen Franken IT-Services-Umsatz in der Schweiz 2021), IBM (USA, 537 Millionen Franken IT-Services-Umsatz in der Schweiz 2021) und DXC Technology (USA, 501 Millionen Franken IT-Services-Umsatz in der Schweiz 2021). Auf Platz 6 folgt neben Swisscom der einzige europäische Anbieter – das französische Unternehmen Worldline mit einem IT-Services-Umsatz von 444 Millionen Franken hierzulande im Jahr 2021. Bewegungen in den Top 10 gab es von 2020 auf 2021 eher wenige – einzig Accenture und Worldline haben mit 13 und 25 Prozent Wachstum in der Schweiz stabil zugelegt.

Die Schweiz sei aufgrund der vielen ansässigen internationalen Unternehmen ein besonders wichtiger Markt in Europa, wie die Marktforscher schreiben. Im laufenden Jahr 2022 soll der Markt für IT-Services hierzulande auf 12 Milliarden Franken anwachsen, was einem Plus von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER