Microsoft präsentiert neue Surface-Geräte

Microsoft präsentiert neue Surface-Geräte

Microsoft präsentiert neue Surface-Geräte

(Quelle: Microsoft)
12. Oktober 2022 - Microsoft hat das Surface Pro 9, das Surface Laptop 5, das Surface Studio 2+ sowie die beiden neuen Zubehörprodukte Audio Dock und Presenter+ angekündigt.
Die Gerüchteküche lag richtig: Microsoft hat anlässlich seines Surface Events sowohl ein neues Surface Pro und Surface Laptop als auch eine aktualisierte Version des Surface Studio vorgestellt. Die drei neuen Geräte unterscheiden sich, abgesehen von einigen neuen Farben und Designs, auf den ersten Blick kaum von ihren Vorgängern, bieten aber doch die eine oder andere neue Funktion und vor allem viel Neues "unter der Haube", in erster Linie neue Prozessoren.

Beim neuen Surface Laptop 5 setzt Microsoft auf die neuesten, auf der Evo-Plattform basierenden Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation, mit der das Notebook bis zu 50 Prozent mehr Performance erzielen soll als das Vorgängermodell. Beim neuen Surface Pro 9 bietet Microsoft derweil die Wahl zwischen Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation, die höchste Performance versprechen, sowie dem eigenen SQ3 Prozessor, der auf einem Qualcomm Snapdragon, also einer ARM-Architektur, basiert. Der SQ3 bringt unter anderem eine zusätzliche 5G-Konnektivität und besitzt eine Neural Processing Unit (NPU) für KI-Funktionen sowie beispielsweise bessere Videoanrufe mit Windows Studio Effects. Das neue Surface Studio 2+ besitzt derweil einen aktualisierten Intel Core H-35 Prozessor, der ebenfalls eine bis zu 50 Prozent höhere Performance bieten soll. Dazu gibt es eine Geforce RTX 3060 Laptop GPU von Nividia, die laut Microsoft die Grafikleistung verdoppelt.

Das Surface Pro 9, das in der Schweiz ab Anfang November 2022 ab 1175 Franken verkauft wird, wartet neben den neuen Prozessoren mit einem 13-Zoll-Pixelsense-Display mit einer Auflösung von 2880x1920 Pixeln, einem Kontrast von 1200:1 sowie 120 Hertz Bildwiederholfrequenz auf. Unter dem Display des Tablets verstecken sich eine verbesserte Kamera, Lautsprecher und Mikrofone sowie der von Microsoft selbst entwickelte G6 Chip, der dank taktilen Signalen sowie dem neuen Ink Focus in Onenote das Schreiben auf dem Screen auf ein neues Level heben soll. Zudem gibt es das Surface Pro 9 in einem speziellen, von Windows 11 inspirierten Jubiläums-Design, das zusammen mit Liberty entwickelt wurde.

Auch das Surface Laptop 5, das nach wie vor in einer 13,5- und 15-Zoll-Ausführung mit Pixelsense-Display (2256x1504 respektive 2496x1664 Pixel) erhältlich ist, bietet eine verbesserte Kamera, Mikrofone und Lautsprecher und kommt mit einer Thunderbolt-4-Schnittstellte. Erhältlich ist es ab 25. Oktober 2022 ab 1069 Franken. Thunderbolt 4 und USB-C-Schnittstellen findet man ebenfalls im Surface Studio 2+, das ab Anfang November 2022 im Handel steht und ab 5019 Franken kostet. Zudem wurde laut Microsoft das 28-Zoll-Pixelsense-Display mit einer Auflösung von 4500x3000 Pixeln aktualisiert, ebenso wie die Kameras und die Mikrofone des All-in-One-Gerätes.

 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER