Replay TV bald nicht mehr ohne Werbung?

Replay TV bald nicht mehr ohne Werbung?

Replay TV bald nicht mehr ohne Werbung?

(Quelle: Swisscom)
14. September 2022 - Ab dem 4. Oktober 2022 kann man die Werbung im Replay TV bei Schweizer TV-Anbietern nicht mehr ohne Weiteres überspulen – es sei denn, man löst eine kostenpflichtige Zusatzoption. Swisscom, Sunrise und Teleboy nennen die Tarife.
Es wurde schon vor einiger Zeit angedroht: Die Zeiten, in denen man die Werbung beim Replay von TV-Sendungen beliebig überspulen kann, sind demnächst vorbei. Genauer gesagt gilt dies ab dem 4. Oktobrer 2022, wie Swisscom und Sunrise jetzt bestätigen. Grund dafür sind eine Branchenvereinbarung sowie angepasste rechtliche Rahmenbedingungen. TV-Anbieter müssen unter anderem eine höhere Gebühr fürs Replay TV an die TV-Sender abliefern.

Bei Swisscom sieht es so aus: Kunden mit einem vollen Blue-TV-Abo mit 7-Tage-Replay können die Werbung im Replay TV bei rund 20 Privatsendern aus Deutschland und der Schweiz künftig nicht mehr ohne weiteres überspulen. Einige französisch- und italienischsprechende Stationen halten es gleich. Bei den übrigen Sendern bleibt Spulen weitestgehend wie bisher möglich. Die Sender können neu das Spulen bei Werbeausstrahlungen pro Sendestunde bis zu maximal vier Minuten unterbinden. Pro Werbeblock sind es maximal 130 Sekunden, die nicht übersprungen werden können.

Wer bei Swisscom weiterhin ungehindert die Werbung überspulen will, muss die Option Replay Comfort abonnieren. Sie kostet monatlich 6.90 Franken und erlaubt, die Werbeblöcke per Knopfdruck punktgenau zu überspringen. Es wird zudem weder vor dem Beginn der Sendung eine Anfangswerbung noch beim Betätigen der Pausentaste eine statische Display-Werbung eingeblendet, wie es ohne Replay Comfort der Fall sein wird. Die Option kann jederzeit gebucht und mit einer Kündigungsfrist von einem Monat gekündigt werden. Anders sieht es bei Swisscom-TV-Kunden aus, die in ihrem Abo nur über 30-Stunden-Replay verfügen, wie es etwa bei Blue TV Air der Fall ist: Sie können während Replay-Sendungen gar nicht mehr spulen.
Ohne Zusatzoption kann beim Replay TV ab dem 4. Oktober auch bei Sunrise TV und Yallo TV nicht mehr ungehindert gespult werden. Im Replay TV werden dann wie bei Swisscom Start-Ads vor Beginn jeder Sendung, Fast-Forward-Ads beim Vorspulen sowie Pause-Ads beim Drücken der Pausentaste gezeigt. Letzteres gilt auch beim Live-TV.

Und auch Sunrise offeriert Optionen für ein werbefreies Replay-TV-Erlebnis. Sunrise TV nennt dies Skip-Ads-Option und verlangt dafür monatlich 7.90 Franken. Minim mehr bezahlen müssen Yallo-TV-Kunden für die TV-Comfort-Option, nämlich 7.95 Franken pro Monat. Sunrise gibt auch die betroffenen Sender an. Es handelt sich um die folgenden Sender von CH Media, Prosiebensat1 und der RTL-Gruppe: 3+, 4+, 5+, 6+, 7+ Family, Nick Schweiz, Kabel Eins, Nitro, Prosieben, Prosieben Maxx, Puls 8, RTL, RTL 2, S1, Sat1, Sat 1 Gold, Sixx, TV24, TV25 und Vox.

Bei Teleboy kommt die Werbefrei-Option günstiger zu stehen. Die Option nennt sich hier Dynamic Ad Add-on und kostet 5 Franken pro Monat. Dies decke jedoch lediglich einen Teil der Zusatzkosten, die dem Anbieter entstehen, heisst es seitens Teleboy.

Ganz anders geht Zattoo bei seinem Ultimate-Abo vor. Hier gibt es weder eine kostenpflichtige Vorspul-Option, noch wird das Vorspulen unterbunden. Ganz im Gegenteil, denn wie die Replay-Comfort-Option von Swisscom bietet die neue Skip-Funktion von Zattoo Ultimate die Möglichkeit, die Werbung gezielt per Knopfdruck zu überspringen. Diese Funktion ist ab dem 27. September für alle betroffenen Sender verfügbar. (ubi)

Kommentare

Donnerstag, 15. September 2022 d.w.
warum sollte man für das überspringen von werbung jetzt auch noch zahlen? bei netto werberaten von um die 30% gibt es nur eine antwort: das programm gar nicht mehr ansehen. über satellit kriegt man massenweise ordentliche und kostenlose programme, die wenig werbung, gute bildung und unterhaltung bringen. dazu bekommt die wemf keine zahlen durch swisscom, sunrise und salt. die hartware und installation ist zudem nach einem jahr amortisiert gegenüber den anbietern bei denen man monatlich zahlt. und dazu schaut man bessere programm und regt sich nicht mehr über die dä...iche wrbung auf.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER