Microsoft deaktiviert TLS 1.0/1.1

Microsoft deaktiviert TLS 1.0/1.1

Microsoft deaktiviert TLS 1.0/1.1

(Quelle: Depositphotos)
16. August 2022 - Bisher standen die längst ausgedienten, in modernen Edge-Versionen schon länger nicht mehr unterstützten TLS-Versionen 1.0 und 1.1 in Internet Explorer und EdgeHTML noch zur Verfügung. Ab dem 13. September 2022 sind sie per Default deaktiviert.
Microsoft wollte die Unterstützung der veralteten Sicherheitsprotokolle TLS 1.0 und TLS 1.1 in Internet Explorer und EdgeHTML, das die Basis für das Webview-Element bildet, eigentlich schon seit Herbst 2018 abschalten. Pandemiebedingt kam es aber zu Verzögerungen. Jetzt zieht der Hersteller den unsicheren Protokollen definitiv den Stecker, wie einem Blogpost im Windows Blog zu entnehmen ist: Ab dem 13. September 2022 werden TLS 1.0 und 1.1 per Default deaktiviert. Wer die alten Protokolle schon früher eliminieren möchte, kann dies via Group Policy tun.

Im modernen Chromium-basierten Edge-Browser finden sich die obsoleten TLS-Versionen schon seit Version 84 nicht mehr (aktuell ist Edge 104). Bis Edge 90 gab es noch die Möglichkeit, die Protokolle mithilfe der Policy SSLVersionMin trotzdem zuzulassen, seit Edge 91 ist auch dies nicht mehr möglich. Den Support für die ältere Legacy-Desktop-Variante von Edge hat Microsoft bereits im Frühling 2021 generell eingestellt. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER