Windows Autopatch ist ab sofort einsatzbereit

Windows Autopatch ist ab sofort einsatzbereit

Windows Autopatch ist ab sofort einsatzbereit

(Quelle: Depositphotos)
12. Juli 2022 - Wie im Juni angekündigt ist Windows Autopatch ab sofort für Microsoft-Kunden mit einer Windows-10/11-Enterprise E3-Lizenz oder höher verfügbar.
Windows Autopatch, ein Unternehmensdienst, der Windows und Microsoft 365 Software automatisch auf dem neuesten Stand hält, ist wie im Juni angekündigt ("Swiss IT Magazine" berichtete), ab sofort verfügbar. Microsoft teilt per Blog-Beitrag mit, dass die Funktion für Microsoft-Kunden mit einer Windows-10/11-Enterprise-E3-Lizenz oder höher kostenlos zur Verfügung steht. "Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass dieser Service nun allgemein für Kunden mit Windows-Enterprise-E3- und -E5-Lizenzen verfügbar ist", so Lior Bela, Senior Product Marketing Manager bei Microsoft.

Dieser neue Dienst verwaltet automatisch die Bereitstellung von Qualitäts- und Funktions-Updates für Windows 10 und 11 sowie von Treiber-, Firmware- und Microsoft 365 Apps für Unternehmen. Dabei verlagert Windows Autopatch die Update-Orchestrierung von den Unternehmen zu Microsoft, so dass die Last der Update-Planung nicht mehr beim IT-Team liegt.

Um ein Gerät für Windows Autopatch zu registrieren, müssen folgende Schritte getätigt werden:
  • Suchen Sie den Eintrag Windows Autopatch in der Tenant Administration Blade des Microsoft Endpoint Manager Admin Centers
  • Wählen Sie Tenant enrollment
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um den Bedingungen zuzustimmen
  • Wählen Sie "Enroll"
Die Updates werden dann automatisch auf die registrierten Geräte verteilt. Dies geschieht anhand von vier verschiedenen Testringen, wobei die ersten Testringe als Validierungsphase für die folgenden fungieren. Mehr Information dazu, finden sich auf dem Blog-Beitrag von Microsoft. (rf)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER