Whatsapp lässt individuellere Einstellungen zu

(Quelle: Whatsapp)

Whatsapp lässt individuellere Einstellungen zu

(Quelle: Whatsapp)
20. Juni 2022 - Ab sofort können Nutzer die Freigaben zum Teilen von Inhalten bei Whatsapp individueller gestalten, indem nur spezifische Kontakte eingeschlossen oder einzelner Kontakte ausgeschlossen werden. Ausserdem stehen ihnen in Calls zusätzliche Features wie das Stummschalten einzelner Kontakte zur Verfügung.
Whatsapp hat seinen Messenger mit einigen neuen Funktionen ausgestattet. Darunter gemäss einem Bericht von "Heise" die Möglichkeit, seine Profilinformationen, sprich das eigene Bild, den Infotext und die Information zur letzten Aktivität sowie den Status individuell zu teilen. Neu können also Kontakte aus dem eigenen Adressbuch vom Teilen der Inhalte ausgeschlossen sowie Inhalte nur mit dedizierten Kontakten geteilt werden. Auch kann festgelegt werden, welche Kontakte zu Gruppen hinzufügen dürfen.

Neben der Spezifizierung, mit wem Inhalte geteilt werden, hat Whatsapp einem Bericht von "The Verge" zufolge auch eine Option eingeführt, um Kontakte während Gruppen-Calls stumm zu schalten. Des weiteren kann während Calls nun auch mit ausgewählten Personen gechatet werden und es erscheint ein Banner, wenn jemand neues zum Call stösst, nachdem dieser begonnen hat. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER