Cloudflare wehrt grösste je gemessene HTTPS-DDoS-Attacke ab

(Quelle: Cloudflare)

Cloudflare wehrt grösste je gemessene HTTPS-DDoS-Attacke ab

(Quelle: Cloudflare)
16. Juni 2022 - Cloudflare hat jüngst die grösste je gemessene HTTPS-DDoS-Attacke abgewehrt. Die Masse und Geschwindigkeit der Zugriffe lässt auf leistungsstarke Hardware hinter dem Angriff schliessen.
Es soll die grösste gemessene HTTPS-DDoS-Attacke aller Zeiten gewesen sein, die Cloudflare vergangene Woche abzuwehren hatte. Rund 26 Millionen Website-Zugriffe pro Sekunde wurden gemessen, bemerkt wurde der Angriff automatisiert. Das Ziel war ein Cloudflare-Kunde, der das kostenlose Angebot des DNS-Providers nutzt. Durchgeführt wurde der Angriff vermutlich von gekaperten VMs oder leistungsstarken Servern, wie es auf dem Cloudflare-Blog weiter heisst. Insgesamt 5067 Geräte in einem Botnet führten die Zugriffe aus. Diese setzten in der Spitze rund 5200 Anfragen pro Sekunde ab, was auf leistungsstarke Geräte schliessen lässt. Die Zugriffe kamen von 121 Ländern auf der ganzen Welt, ganz oben auf der Liste stehen Indonesien, die USA, Brasilien, Russland und Indien.

Wie Cloudflare weiter schreibt, wächst die Zahl der gross angelegten DDos-Attacken, ebenso wächst auch die Grösse der Angriffe. Der aktuellste Fall sticht aber besonders hervor, weil es sich um einen HTTPS-Angriff handelt, der sowohl sehr viel aufwändiger durchzuführen wie auch abzuwehren ist. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER