Google I/O: Smartwatch, neue Smartphones, Kopfhörer und ein Tablet

Google I/O: Smartwatch, neue Smartphones, Kopfhörer und ein Tablet

Google I/O: Smartwatch, neue Smartphones, Kopfhörer und ein Tablet

(Quelle: Google)
12. Mai 2022 - Google hat zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz I/O im grossen Stil neue Hardware vorgestellt – so beispielsweise die Pixel Watch, das Smartphone Pixel 7a und die Pixel Buds Pro.
Erstmals seit drei Jahren hat Google zur Keynote seiner Entwicklerkonferenz I/O wieder physisch geladen, und dabei wollte der Suchmaschinenriese offenbar nicht enttäuschen. So präsentierte Google eine ganze Palette an neuer Hardware, die teils schon bald, teils erst später in diesem oder gar erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen wird.

Zur Kategorie "später in diesem Jahr" gehört die Pixel Watch – die erste Smartwatch von Google. Mit Details zur Uhr hat sich Google allerdings zurückgehalten – mehr als einen Teaser gabs nicht. Dieser zeigt ein sehr rundes Design mit einer Krone und einem wie es scheint gewölbten OLED-Display mit rund 40 Millimetern Durchmesser, so zumindest erste Berichte. Die Rede ist zudem auch von 50 Meter Wasserdichtigkeit, GPS, Herzfrequenzaufzeichnung, Schlaf-Tracking und einer LTE-Version. Sicher ist zudem, dass Googles 2,1-Milliarden-Übernahme von Fitbit für die Uhr eine wichtige Rolle spielen wird. So wird man wohl die heutigen Funktionen der Fitbit-Uhren in einer verbesserten Version in der Pixel Watch finden. Ausserdem soll man mit der Uhr auch über das neue Google Wallet bezahlen können, und die Google Home App wird integriert sein. Auf den Markt kommen soll die Pixel Watch im Herbst, zu Preisen ist noch nichts bekannt.

Im Bereich Smartphones hat Google das Pixel 6a vorgestellt, ein Mittelklasse-Telefon, das beispielsweise in Deutschland ab dem 21. Juli für 549 Euro vorbestellt werden kann. Wie das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro nutzt auch das Pixel 6a Googles hauseigenen Tensor-SoC. Ausserdem unterstützt es 5G, kommt mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher und einem Fingerabdruckleser unter dem Display. Dieses Display misst 6,1 Zoll und löst mit 2400 x 1080 Pixeln (60 Hz) auf, während die beiden Hauptkameras (Weitwinkel und Ultraweitwinkel) je 12 MP bieten.

Daneben hat Google eine Vorschau auf die nächste Smartphone-Generation gegeben, die als Pixel 7 respektive Pixel 7 Pro im Herbst (zusammen mit der Pixel Watch) erscheinen wird. Die Bilder zeigen ein überarbeitetes Design mit einem Alu-Streifen im Bereich des Kamera-Setups. Ausserdem sollen die Geräte mit der zweiten Generation von Googles Tensor-Chip bestückt sein. Mehr Infos gibt es noch nicht.

Gar noch etwas vager war Google bei der Vorstellung des Pixel Tablets. Dieses soll 2023 erscheinen und nicht wie das Pixel Slate auf Chrome OS, sondern auf Android basieren und das Pixel-Smartphone ergänzen, wie es seitens Google heisst.

Weniger lang warten muss man schliesslich auf die Pixel Buds Pro, die ein Upgrade zu den aktuellen Pixel Buds darstellen und wie das Pixel 6a ab 21. Juli in verschiedenen Farben vorbestellt werden können – in Deutschland für 220 Euro. Die Pixel Buds Pro können mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) über einen von Google entwickelten Audio-6-Kern-Chip aufwarten, wobei es auch einen Transparenzmodus geben wird. Später soll es mittels Update auch ein Raumklang-Feature geben. Durchaus beeindruckend ist die Akku-Lebensdauer, die bei 7 Stunden mit ANC und bei 11 Stunden ohne aktivierte Geräuschunterdrückung liegen soll. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER