Docs, Sheets und Slides warnen vor gefährlichen Dateien
Quelle: Google

Docs, Sheets und Slides warnen vor gefährlichen Dateien

Nach Google Drive warnen auch die Workspace-Anwendungen Docs, Sheets und Slides, wenn ein potentiell gefährliches Dokument geöffnet wird.
2. Mai 2022

     

Im Januar hat Google ankündigt, dass Anwender von Google Drive mit einem Banner gewarnt werden, wenn eine verdächtige und unter Umständen gefährliche Datei geöffnet wird ("Swiss IT Magazine" berichtete).

Offenbar sind die Erfahrungen durchwegs positiv, denn wie Google jetzt ankündigt, will man die Warnhinweise auch die Workspace- respektive G-Suite-Anwendungen Docs, Sheets und Slides integrieren. Die neue Warnfunktion lässt sich nicht steuern und kann auch von Administratoren nicht deaktiviert werden.


Der Rollout ist dieser Tage angelaufen, und es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis das Feature allerorts zur Verfügung steht. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Google integriert Meet-Videos in Docs

3. April 2022 - Die jüngsten Workspace-Neuerungen sehen unter anderem die Integration von Meet-Videokonferenzen in Docs, Sheets und Slides vor wie auch eine Client-seitige Verschlüsselung in Meet.

Banner warnt Nutzer von Google Drive neu vor verdächtigen Dateien

24. Januar 2022 - Google will die Nutzer von Google Drive besser gegen schädliche Dateien schützen. Neu wird der Cloud-Dienst beim Öffnen verdächtiger Files ein Banner einblenden, das die Nutzer vor der potenziellen Gefahr warnt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER