iOS 15.4 und MacOS 12.3 sind da

iOS 15.4 und MacOS 12.3 sind da

15. März 2022 - Apple hat Updates seiner Betriebssysteme veröffentlicht. iOS 15.4 erlaubt nun Face-ID auch mit Maske, und MacOS bekommt Universal Control.
iOS 15.4 und MacOS 12.3 sind da
(Quelle: SITM)
Apple hat seinen diversen Betriebssystemen Updates verpasst. Mit iOS 15.4 bringt Apple ein sehnlichst erwartetes Feature auf das iPhone, nämlich das Entsperren via Face ID auch dann, wenn man eine Maske trägt – was auf dem iPhone 12 oder neuer funktioniert. Daneben beinhaltet das Update auch neue Emojis, die Option, Shareplay-Sitzungen direkt von unterstützten Apps zu starten, sowie einige weitere Neuerungen und Fehlerbehebungen. Das Update ist etwas über 1,3 GB gross.

Nebst iOS 15.4 ist auch iPad OS 15.4 sowie MacOS 12.3 veröffentlicht worden. Mit iPad OS 15.4 respektive MacOS 12.3 führt Apple Universal Control ein. Damit wird es möglich, mit einer einzigen Maus und Tastatur mehrere Geräte zu steuern und ganz einfach Dateien beispielsweise zwischen einem Mac und einem iPad via Drag&Drop auszutauschen. MacOS 12.3 erlaubt zudem auch das Kopf Tracking, wenn der Besitzer Kopfhörer trägt, die kompatibel sind mit Spatial Audio. Die Funktion ist allerdings nur auf Macs mit M1 Chip verfügbar. Daneben bekommt auch MacOS 12.3 neue Emojis und verschiedene kleinere Verbesserungen.

Schliesslich wurde auch TvOS ist der Version 15.4 lanciert – die TV Box erlaubt es nun, Einkäufe auf Apple TV via Apple Watch abzuschliessen, zudem können Bilder ab einer Homekit-Kamera als Picture in Picture angezeigt werden. Last but not least wurde WatchOS in der Version 8.5 veröffentlicht, mit der unter anderem Sicherheitslücken geschlossen werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER