Canonical veröffentlicht Ubuntu 20.04.4

(Quelle: Canonical)

Canonical veröffentlicht Ubuntu 20.04.4

(Quelle: Canonical)
27. Februar 2022 - Mit der jüngsten Ubuntu-Version 20.04.4 wird die Kompatibilität des Linux-Betriebssystems mit neuester Hardware verbessert. Zudem werden diverse sicherheitsrelevante Schwachstellen und andere Bugs korrigiert.
Linux-Spezialist Canonical hat die jüngste Ubuntu-Version 20.04.4 freigegeben. Die Linux-Distribution steht per sofort für Desktops, Server sowie die Cloud-Nutzung zur Verfügung. Im Fokus der Neuerungen steht wie üblich die Unterstützung neuester Hardware. Darüber hinaus ist die neue Version mit den jüngsten Security-Updates ausgestattet und korrigiert diverse grössere und kleinere Fehler.

Neben dem Ubuntu-Release steht die neue Long-Term-Support-Version auch für die Derivate Kubunti, Ubuntu Budgie, Ubuntu Mate, Lubuntu, Ubuntu Kylin, Ubuntu Studio sowie Xubuntu zur Verfügung. Für diese LTS-Derivate werden Updates während drei Jahren zur Verfügung gestellt, während dies bei den Desktop-, Server-, Cloud- und Core-Versionen von Ubuntu während fünf Jahren der Fall ist.

Download-Links wie auch Upgrade-Hinweise hat Canonical in den Release Notes zusammengestellt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER