Vivaldi 5.1 mit horizontal scrollbaren Tabs
Quelle: SITM

Vivaldi 5.1 mit horizontal scrollbaren Tabs

Eine scrollbare Tab-Leiste und die neue Reading List sind die Hauptneuerungen der aktuellen Vivaldi-Version 5.1.
9. Februar 2022

     

Vivaldi Technologies hat den Vivaldi-Browser in Version 5.1 veröffentlicht. Die neue Ausgabe bietet verschiedene Neuerungen und Verbesserungen. So lassen sich die Tabs auf Wunsch nun horizontal scrollen – nützlich, wenn viele Tabs gleichzeitig offen sind: Die einzelnen Tabs werden dann nicht mehr genug breit angezeigt, um lesen zu können, worum es sich handelt.

Neu ist auch eine Funktion zum Vormerken und späteren Lesen von Webseiten, die in den Einstellungen im Punkt Address Bar/Reading List aktiviert wird. Dann erscheint rechts neben der Adress- und Suchleiste ein Buch-Symbol, mit dem die aktuelle Webseite in die Reading List aufgenommen wird. Beim einem Klick auf den Button wird auch die Liste der bereits erfassten Seiten angezeigt. Für den raschen Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen erscheint auf der Vivaldi-Starseite zudem ein Zahnrad-Symbol.


Die Android-Variante von Vivaldi wartet mit neuen Farbeinstellungen auf – Grund- und Akzentfarbe lassen sich beliebig festlegen. Ausserdem erlaubt Vivaldi für Android neu die Anpassung der Mindestbreite von Tabs.

Vivaldi 5.1 für Windows steht wie gewohnt in unserer Freeware Library zum Download bereit. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Vivaldi-Chef von Tetzchner wettert gegen Microsoft

15. Dezember 2021 - Microsoft solle doch den eigenen Browser Edge lieber verbessern, statt ihn den Windows-Nutzern aufzudrängen, meint Jon von Tetzchner (Bild), CEO und Gründer des Konkurrenten Vivaldi.

Vivaldi in der Version 5.0 erschienen

3. Dezember 2021 - Vivaldi, der Browser, der für Power-User angepriesen wird, ist in der Version 5.0 für Desktops sowie für Android erschienen. Neu ist unter anderem eine Themes-Funktion.

Vivaldi macht Schluss mit Cookie-Warnungen

30. April 2021 - Das jüngste Update des Vivaldi-Browsers ermöglicht es, in den Datenschutzeinstellungen die leidigen Cookie-Warnungen der Website-Betreiber zu unterdrücken.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER