CES: Core i9-12900HK schlägt M1 Max

(Quelle: Intel)

CES: Core i9-12900HK schlägt M1 Max

(Quelle: Intel)
6. Januar 2022 - Intel hat die Leistung seines neusten Notebook-Prozessors Core i9-12900 HK mit der Konkurrenz verglichen und kommt zum Schluss, das eigene Produkt sei der schnellste Prozessor für Mobilrechner.
An der CES hat Intel neue Prozessoren der 12. Core-Generation (Alder Lake H) für Mobilrechner offiziell vorgestellt. Das Spitzenmodell Core i9-12900HK stand dabei besonders im Rampenlicht: Es handle sich um den schnellsten Mobil-Prozessor überhaupt, verkündete der Hersteller vollmundig – siehe Diagramm in der Bildstrecke. Die CPU ist mit 14 Kernen ausgestattet, davon 6 Performance- und 8 Efficiency-Cores, kann 20 Threads gleichzeitig verarbeiten, enthält 24 MB Level-3-Cache, wird mit bis zu 5 GHz getaktet und arbeitet mit DDR5-RAM mit bis zu 4800 MT/s zusammen. Die integrierte Grafik wartet mit 96 EU auf.

Geht es nach den Messungen von Intel, ist der Core i9-12900HK schneller als der Ryzen 9 5900HX und schlägt auch den derzeit leistungsfähigsten Apple-Chip M1 Max. In einem von Intel präsentierten Diagramm liegt die Performance deutlich über den beiden Konkurrenten. Wie die Kollegen von "Winfuture" anmerken, stimmt mit Intels Betrachtungsweise etwas nicht: Der Intel-Chip soll den M1 Max bei einer Leistungsaufnahme ab 35 Watt schlagen, während das Apple-SoC sich mit deutlich weniger Spannung betreiben lässt und somit auch weniger Watt an Leistung aufnimmt. (ubi)
(Quelle: Intel)
(Quelle: Intel)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER