Patch soll Performance-Probleme von Alder-Lake-Chips unter Linux beheben
Quelle: Intel

Patch soll Performance-Probleme von Alder-Lake-Chips unter Linux beheben

Die neuen Alder-Lake-Prozessoren von Intel kämpfen aufgrund ihrer Architektur mit Performance-Problemen unter Linux. Nun wurde ein Patch veröffentlicht, der die Probleme beheben sollte.
29. November 2021

     

Rechner mit Intels neuesten Alder-Lake-Prozessoren hatten Mühe, unter Linux eine stabile Performance abzuliefern. Erst kürzlich wurde ein Problem gefunden, das die Intel Turbo Boost Max Technology (ITMT) betrifft und wegen dem CPUs des Typs Alder Lake im übertakteten Modus nicht ihre volle Leistung abrufen können. Wie nun "Neowin" berichtet, hat Linux-Chefentwickler Linus Torvalds mehrere Patches in den Linux-Kernel implementiert, die den Performance-Problemen der Alder-Lake-Chips ein Ende bereiten sollen.


Weitere Details zu den Patches und zu den Problemen, die diese beheben, gibt es an dieser Stelle der Git-Repository des Linux-Kernels. (luc)


Weitere Artikel zum Thema

Intel stellt erste Alder-Lake-Desktop-CPUs vor

28. Oktober 2021 - Am 4. November wird Intel die ersten CPUs der Baureihe Alder Lake auf den Markt bringen. Den Start machen sechs CPUs für den Desktop mit bis zu 5,1 GHz Taktfrequenz.

Intel stellt Alder Lake Hybrid-Architektur vor

23. August 2021 - Die Alder-Lake-Prozessoren, die Desktop-, Laptop- und ultramobile Formfaktoren abdecken, besitzen Kerne, die für einen geringeren Stromverbrauch optimiert sind, während andere Kerne für höhere Leistung optimiert sind.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER