Google bringt Stable-Version von Chrome 97 mit neuem Feature für Tastatur-API

(Quelle: Pixabay)

Google bringt Stable-Version von Chrome 97 mit neuem Feature für Tastatur-API

(Quelle: Pixabay)
4. Januar 2022 - Google lanciert die Stable-Version von Chrome 97 und bringt damit auch ein umstrittenes Attribut für die Keyboard-API, das von Apple und Mozilla boykottiert wird.
Google wird Chrome 97 noch am Dienstag in der so genannten Stable-Version veröffentlichen, die für den Grossteil der User gedacht ist. Die neueste Fassung des Google-Browsers wird unter anderem ein umstrittenes Attribut in der Tastatur-API mit sich bringen. Bislang konnten gewisse Web Apps wie Excel, Powerpoint oder Word die Keyboard-API nicht nutzen, um zu erkennen, welche Taste bei spezifischen Tastaturlayouts wie Französisch oder Englisch gedrückt wurde. Eine Ergänzung, die mit Chrome 97 lanciert wird, soll dies nun ändern. Diese Änderung stösst aber auf Kritik bei Apples Webkit-Team sowie dem Entwickler-Team von Mozilla, die Datenschutzbedenken anführen. Denn die API bringe eine Fingerabdruckoberfläche, die verwendet werden könne, um User zu identifizieren und ihre Aktivitäten zu verfolgen – vor allem, wenn man ein Tastatur-Layout verwende, das für die Region, in der man lebt, ungewöhnlich ist. Entsprechend wurde die API von Apple und Mozilla als schädlich eingestuft und wird nicht in Safari und Firefox implementiert.

Eine weitere Neuerung in Chrome 97 betrifft derweil Newlines-Normalisierungen, die neu später durchgeführt werden. Damit passt sich Google Safari und Firefox an. Und schliesslich bringt das Update Änderungen für die CSS-Mathefunktionen, es gibt eine neue HTMLScriptelement-Support-Methode und eine Verbesserung bei den Kommunikationsprotokollen. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER