Jahr-2022-Bug in Exchange stört Mailverkehr

Jahr-2022-Bug in Exchange stört Mailverkehr

3. Januar 2022 - Ein Fehler im Virenscanner von Exchange sorgt dafür, dass bei On-Premises-Installationen des Mailservers keine Mails mehr versandt werden.
(Quelle: Microsoft)
Seit dem ersten Januar des neuen Jahres sorgt ein Fehler in Microsofts Exchange Server dafür, dass der Mailverkehr nicht mehr funktioniert. Das Problem besteht ausschliesslich bei On-Premises-Installationen von Exchange und liegt im integrierten FIP-FS-Virenscanner, wie Günter Born in seinem Windows-Blog erklärt. Seit dem Jahreswechsel lässt sich der Virenscanner nicht mehr starten und die Fehlermeldung "FIP-FS-Fehler Can't Convert 2201010001 to long" wird ausgegeben, worauf der Mailserver den Versand von Mails verweigert. Hintergrund ist offenbar ein Signatur-Update, das für den Konvertierungsfehler verantwortlich ist.

Microsoft hat das Problem mittlerweile bestätigt. Betroffen sind demnach Exchange Server 2016 und 2019. Als temporäre Lösung hat Microsoft ein Powershell-Script bereitgestellt, welches das fehlerhafte Signatur-Update löscht und ein neues Update anfordert. Dazu hat Microsoft auch eine manuelle Lösung veröffentlicht. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER