Geräuschlose Höchstleistung: Primestation Pulsar im Test

Geräuschlose Höchstleistung: Primestation Pulsar im Test

Geräuschlose Höchstleistung: Primestation Pulsar im Test

(Quelle: Prime)
6. Dezember 2021 - Mit der Primestation Pulsar bringt Prime Computer seine erste Workstation auf den Markt und packt beeindruckende Leistung ins kleine Alugehäuse. Wir haben das Gerät auf den Prüfstand gestellt.
Die in der Schweiz gebaute Workstation Primestation Pulsar vom St. Galler Hersteller Prime Computer will mit grosser Leistung und traditionell lüfterlosem Design punkten. Im Vergleich zu den sparsamer ausgestatteten Modellen der Prime-Mini-Reihe etwa kommt die Pulsar Workstation mit massig Leistung: Ein AMD Ryzen 7 Pro 5750G mit integrierter Radeon-Vega-8-Grafik und acht Kernen sowie vier Megabyte Level-2-Cache sowie 8 bis 64 Gigabyte DDR4-3200-RAM lassen aufhorchen. Wie immer setzt Prime auch bei der Primestation Pulsar auf Nachhaltigkeit – das beginnt schon bei der Verpackung und zieht sich durch das komplette Design des Kraftpakets, das gerade einmal 20 x 22 x 9 Zentimeter gross ist.

Ob die anfängliche Begeisterung unseres Testers auch über den Test hinaus bestehen bleibt und wie die Primestation Pulsar auf dem Benchmark-Prüfstand abgeschnitten hat, ist in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Magazine" oder an dieser Stelle online nachzulesen. Noch kein Abo? Hier können Sie ganz einfach ein Abo bestellen – für drei Monate sogar kostenlos. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER