Teams: Entspiegelte Kamera und überarbeiteter App Store

(Quelle: SITM)

Teams: Entspiegelte Kamera und überarbeiteter App Store

(Quelle: SITM)
15. November 2021 - Für Teams gibt es bald die Möglichkeit, das gespiegelte Kamerabild auf Wunsch richtig zu stellen, weiter gibt’s für den Teams Store eine Hand voll neuer Features und Suchfunktionen.
Microsoft hat neue Features für seine Kommunikationslösung Teams in Aussicht gestellt: Zum einen gibt’s eine neue Funktion für die Kamera und zum anderen einen neuen Store innerhalb von Teams, wie "Winfuture" mit Bezug auf die offizielle Roadmap von Teams berichtet.

Für die Kamera gibt es neu die Funktion Mirror my Video, mit der manuell die Spiegelung der Kamera – die Standardeinstellung bei Teams – nun ein- und ausgeschaltet werden kann. Die Spiegelung wurde in der Regel immer dann zum Problem, wenn Text- oder Bildmaterial in der Kamera gezeigt wurde. Das ist beispielsweise beim Unterricht mit dem Einsatz physischer Whiteboards vor der Kamera ein Problem. Das Feature wird noch im Lauf des Novembers erwartet.

Weiter berichtet "Mspoweruser", dass parallel an einer Neugestaltung des Teams Store für Apps gearbeitet wird. Die Startseite soll dabei neu gestaltet werden und neben rotierenden Kacheln mit App-Vorschlägen auch intelligente Vorschläge erhalten – etwa die beliebtesten Apps der eigenen Arbeitskollegen. Auch sollen die Apps künftig besser kategorisiert und kuratiert sowie in Collections gepackt werden, es soll etwa Vorschläge für Einsteiger-Apps oder Branchen-spezifische Anwendungen und -Bundles geben. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER