Powershell 7.2 ist da

(Quelle: Microsoft)

Powershell 7.2 ist da

(Quelle: Microsoft)
10. November 2021 - Zu den Neuerungen von Powershell 7.2 gehören neben besserer Performance und Bug Fixes unter anderem Möglichkeiten zum Stylen des Texts von Scripts und Cmdlets.
Microsoft hat, nach diversen Preview Builds und einem Releasekandidaten, die allgemeine Verfügbarkeit von Powershell 7.2 verkündet. Es handelt sich bei der neuen Ausgabe um eine LTS-Version mit Support für drei Jahre auf Basis von .NET 6, das Microsoft ebenfalls kürzlich lanciert hat.

Powershell 7.2 bringt Performance-Verbesserungen, Bug Fixes und zahlreiche neue Features. So ist der neue Release in Microsoft Update integriert und bleibt damit immer auf aktuellem Stand. Neu unterstützt Powershell Predictive Typing (Predictive Intellisense) mithilfe von PSReadLine 2.1, das in Version 7.2 enthalten ist – Näheres dazu liefert Microsoft hier. Der ANSI-Support wurde mit Escape Sequences verbessert. Scripts und Cmdlets lassen sich aber auch mit der neuen Standardvariablen $PSStyle mit Text Decorations stylen.

Darüber hinaus sind verschiedene bisher experimentelle Features jetzt Bestandteil des Release, und neue experimentelle Features sowie diverse neue APIs sind hinzugekommen. Eine Übersicht über die Neuerungen findet sich in einem What’s-New-Dokument.

Powershell 7.2 lässt sich über den Microsoft Store beziehen – oder steht in unserer Freeware Library zum Download bereit. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER