Cyber-Angriff auf MCH Group
Quelle: MCH Group

Cyber-Angriff auf MCH Group

Der Messeveranstalter MCH Group ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Das Unternehmen sei mittels Schadsoftware angegriffen worden.
21. Oktober 2021

     

Am Mittwoch, 20. Oktober 2021, wurde die MCH Group von einem kriminellen Cyber-Angriff mittels Malware getroffen. Die internen ICT-Spezialisten hätten zusammen mit weiteren externen Fachleuten und den Bundesbehörden sofort Massnahmen ergriffen, um den Schaden so weit wie möglich zu begrenzen, teilt das Unternehmen mit. Dabei werde auch untersucht, ob Daten abgeschöpft worden seien. Die MCH Group werde zudem eine Strafanzeige einreichen.


"Die ICT-Experten arbeiten intensiv daran, alle Systeme so schnell wie möglich wieder verfügbar und funktionsfähig zu machen. Die laufenden und kommenden Messen und Anlässe werden wie geplant durchgeführt", so die MCH-Gruppe. (swe)



Weitere Artikel zum Thema

Acer schon wieder Opfer eines Hackerangriffs

15. Oktober 2021 - Nach einer Ransomware-Attacke ist der taiwanische PC-Hersteller Acer erneut Opfer eines Hackerangriffs geworden. Diesmal wurden neben Kundendaten auch Logins von Resellern und Distributoren gestohlen.

Google patcht Zero-Day-Lecks in Chrome

3. Oktober 2021 - Google hat für den Chrome-Browser ein Sicherheits-Update veröffentlicht, das vier Lecks schliesst. Zwei der Schwachstellen sollen aktuell bereits für Angriffe missbraucht werden.

47 Prozent mehr Cyber-Angriffe im ersten Halbjahr 2021

15. September 2021 - In der ersten Jahreshälfte 2021 verzeichneten die Cybersecurity-Spezialisten von Trend Micro 47 Prozent mehr E-Mail-Bedrohungen sowie bösartige Dateien und URLs wie im Jahr zuvor.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER