Adobe veröffentlicht Photoshop Elements 2022 und Premiere Elements 2022

(Quelle: Adobe)

Adobe veröffentlicht Photoshop Elements 2022 und Premiere Elements 2022

(Quelle: Adobe)
10. Oktober 2021 - Adobe hat die 2022er Versionen von Photoshop Elements und Premiere Elements vorgestellt. Hier wie dort stehen Features im Vordergrund, die auf Künstlicher Intelligenz beruhen.
Grafikspezialist Adobe hat die auf den Heimbereich zugeschnittenen neuen 2022er-Versionen von Photoshop Elements und Premiere Elements veröffentlicht. Im Zentrum der Neuerungen stehen Funktionen, die mit der hauseigenen AI-Technologie Adobe Sensei arbeiten.

Bei der Bildbearbeitung Photoshop Elements 2022 ist eine Sensei-gestützte Funktion dazugekommen, mit der sich Fotos oder Teile davon in gemalte Gemälde umwandeln lassen. Weiter lassen sich Fotos um bewegte Passagen ergänzen, um die Bilder dann als Videos im MP4-Format abzuspeichern. Ebenfalls mit Hilfe von AI ermöglicht eine Warp-Funktion, Bilder oder Ausschnitte davon passgenau auf beliebigen Formen abzulegen.

Was die Video-Bearbeitung anbelangt, so ermöglicht Premiere Elements 2022 bei Aufnahmen ein beliebiges Seitenverhältnis zu wählen, um diese im optimalen Format auf Social-Media-Plattformen zu posten. Generell vermag Premiere Elements Motive besser ins Zentrum zu rücken, um daraufhin ebenfalls das Resultat im optimalen Seitenverhältnis abzuspeichern.

Photoshop Elements 2022 wie auch Premiere Elements 2022 kosten jeweils 97 und als Upgrade 80 Franken, das Bundle mit beiden Anwendungen geht für 146 respektive 120 Franken als Upgrade über den Tisch. (rd)
(Quelle: Adobe)
(Quelle: Adobe)
(Quelle: Adobe)
(Quelle: Adobe)
(Quelle: Adobe)
(Quelle: Adobe)
(Quelle: Adobe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER