Outlook hat Mühe mit 0Auth-Logins über IMAP
Quelle: Microsoft

Outlook hat Mühe mit 0Auth-Logins über IMAP

Microsofts E-Mail-Lösung Outlook weist offenbar 0Auth-Logins über das Internet Message Access Protocol zurück. Dies führt dazu, dass auch E-Mail-Lösungen von Drittanbietern nicht mit Outlook kommunizieren können.
28. September 2021

     

Verschiedene E-Mail-Lösungen von Drittanbietern wie etwa Maily, eM Client, Aqua Mail und Fair Email können laut "Neowin" derzeit nicht über das IMAP-Protokoll mit Outlook kommunizieren. Grund dafür ist offenbar ein Problem, bei dem Outlook Login-Versuche mit dem 0Auth Token über das Internet Message Access Protocol (IMAP) verhindert. In der Folge können über verschiedene E-Mail Clients keine weder neue E-Mail-Konten erstellt noch E-Mails mit Outlook ausgetauscht werden.


Microsoft ist sich der Problematik bewusst und arbeitet derzeit an einer Lösung. Bis ein Fix ausgerollt wird, schlägt Microsoft vor, dass ein Outlook-Konto, das als IMAP-Konto hinzugefügt wurde, vorübergehend in ein Exchange-Konto geändert werden sollte. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Ab November können sich Outlook 2007 und 2010 nicht mehr mit Microsoft 365 verbinden

6. September 2021 - Ab dem 1. November können sich ältere Versionen von Outlook nicht mehr mit den Microsoft 365 Services verbinden. Davon betroffen sind Outlook 2007, 2010 und 2013 ohne Service Pack 1. Microsoft rät deshalb zum Update.

Microsoft stoppt Outlook-Support für alte iOS- und WatchOS-Versionen

17. August 2021 - Outlook verliert den Support für iOS 13 und WatchOS 6 im Herbst 2021. Wer das OS nicht aufdatiert, könnte schon bald keine Mails mehr bekommen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER