Linux-Desktop Gnome wird rundum erneuert

(Quelle: gnome.org)

Linux-Desktop Gnome wird rundum erneuert

(Quelle: gnome.org)
26. September 2021 - Mit der Version 41 bietet der Linux-Desktop Gnome Verbesserungen und Neuerungen an allen Ecken und Enden. Dazu soll auch die Performance spürbar optimiert worden sein.
Nachdem im August eine Beta von Gnome 41 veröffentlicht wurde, steht der Linux-Desktop nun in der finalen Ausführung bereit. Wie den Release Notes zu entnehmen ist, zählen zu den wichtigsten Neuerungen eine verbesserte und in vielerlei Hinsicht generalüberholte Software-App, neue Multitasking-Einstellungen wie auch ein erweitertes Power-Management, dessen Einstellungen sich über das System-Status-Menü ändern lassen. Weiter finden sich eine neue Connection-App, die sich mit VNC- und RDP-Verbindungen versteht, und neue Mobile-Network-Einstellungen unterstützten jetzt auch Multi-SIM-Geräte.

Ebenfalls hinzugekommen sind Verbesserungen für Entwickler, inklusive einer neuen Dokumentations-Website, neue Human Interface Guidelines oder auch neue Features in Builder IDE oder GTK 4. Daneben unterstreichen die Macher die Performance-Verbesserungen, die sich etwa im Zusammenspiel mit Tastatur und Zeigegeräten oder bei Multitouch-Gesten bemerkbar machen.

Der nächste Release 42 des Gnome-Desktops haben die Macher für den März kommenden Jahres angekündigt. (rd)
(Quelle: gnome.org)
(Quelle: gnome.org)
(Quelle: gnome.org)
(Quelle: gnome.org)
(Quelle: gnome.org)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER