Gnome 40 kommt mit Redesign
Quelle: Gnome

Gnome 40 kommt mit Redesign

Die Gnome Shell wird für den Release 40 überarbeitet. Der Linux-Desktop wird visuell neu gestaltet und soll auch die Nutzererfahrung verbessern.
22. Dezember 2020

     

Die Desktop-Umgebung für Linux Gnome erscheint schon bald in der Version 40. Wie die Entwickler nun in einem Blog-Beitrag erklären, enthält diese etliche Neuerungen im Bereich des Designs und der Nutzerführung. So soll der Platz auf dem Desktop besser ausgenutzt und dadurch die Übersichtlichkeit erhöht werden. Um dies zu erreichen werden beispielsweise die Aktivitätenübersicht neu gestaltet und die verschiedenen Workspaces nun horizontal nebeneinander angeordnet.


Darüber hinaus haben die Entwickler auch den App Grid überarbeitet. Dieser ist nicht mehr starr sondern kann von den Nutzern konfiguriert werden. So können beispielsweise die Launcher frei verschoben werden. Auch beim App Grid setzt Gnome neu auf eine horizontale Ausrichtung, was die Bedienung und Navigation verbessern soll. Der Release von Gnome 40 ist auf den März 2021 angesetzt. Bis dahin haben die Entwickler Zeit, das Design zu finalisieren. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Gnome kommt in Version 3.38, nächste Ausgabe heisst Gnome 40

20. September 2020 - Die neue Gnome-Ausgabe 3.38 wartet mit vielen neuen Features und Performanceverbesserungen auf. Neu ist eine Tour-App, die Gnome-Neulinge in die Geheimnisse des Linux-Desktop einführt.

Fedora 32 kommt mit Gnome 3.36

29. April 2020 - Das Fedora-Projekt hat Version 32 seiner Linux-Distribution freigegeben. Die neue Ausgabe nutzt in der Workstation-Variante standardmässig Gnome 36 als Oberfläche und bietet neue Features für Entwickler und IT-Teams.

Kommentare
Bei mir hat Gnome dazu geführt das ich mir irgendwann mal ein macOS angesehen habe - und dabei geblieben bin.
Dienstag, 23. März 2021, Kerstin

Ja, jetzt haben sie bei Gnome doch fast ein Jahrzehnt dazu gebraucht, um festzustellen, dass die Version 3.x ein Blödsinn war und bieten wieder mehr Skalierung ect. an. Die Meisten sind aber eh schon abgewandert zu Cinnamon, KDE, XFCE ect.
Mittwoch, 23. Dezember 2020, Hans Dubler



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER