Logitech präsentiert Logi Dock

Logitech präsentiert Logi Dock

(Quelle: Logitech)
8. September 2021 - Mit der All-in-One-Dockingstation Logi Dock will Logitech das Kabel- und Gerätemanagement am Arbeitsplatz vereinfachen, vor allem auch im Home Office.
Das neueste Produkt von Logitech heisst Logi Dock und ist eine All-in-One-Dockingstation mit One-Touch-Bedienelementen zum Beitreten, Stummschalten und Beenden von Calls samt integrierter Freisprecheinrichtung sowie zum Ein- und Ausschalten der Kamera. Mit Logi Dock als einzigem Anschlusspunkt will der Hersteller das Gerätemanagement auf dem Schreibtisch vereinfachen und das Nutzererlebnis bei Videokonferenzen verbessern, namentlich im Home Office. Logi Dock soll für Google, Microsoft Teams und Zoom zertifiziert werden.

Mit Logi Dock können bis zu fünf USB-Geräte und bis zu zwei Monitore an den Computer angeschlossen werden. Gleichzeitig lässt sich das verbundene Notebook mit bis zu 100 Watt aufladen. Zwischen Notebook und Logi Dock ist dafür nur eine einzige Kabelverbindung nötig – zusätzliche Kabel, Dongles und Ladegeräte sind überflüssig. Zusammen mit Kalenderintegration der Logitech-Steuerungs-App Logi Tune kann die Beleuchtung der Docking Station zudem an den Start eines Meetings oder andere Kalenderereignisse erinnern. Das Produkt ist, so Logitech, voraussichtlich ab Winter 2021 für 488 Franken erhältlich. (ubi)
(Quelle: Logitech)
(Quelle: Logitech)
(Quelle: Logitech)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER