Logitech stellt Produktion von Harmony-Fernbedienungen ein
Quelle: Logitech

Logitech stellt Produktion von Harmony-Fernbedienungen ein

Logitech hat angekündigt, die Produktion seiner Universalfernbedienungen der Harmony-Reihe einzustellen. Man wolle aber weiterhin Service und Support anbieten.
13. April 2021

     

Logitech stampft eine seiner bekanntesten Produktreihen ein. Wie das Unternehmen in einem Beitrag im eigenen Support-Forum ankündigt, werde man die Produktion der Harmony-Universalfernbedienungen einstellen. Ab sofort werden diese also nicht mehr hergestellt und nur die verbleibenden Lagerbestände verkauft.


Logitech erwartet aber keine Auswirkungen für die Nutzer von Harmony-Produkten. Der Hersteller plant, die Harmony-Community und neue Harmony-Kunden weiterhin zu unterstützen. So sollen diese nach wie vor Zugriff auf die Logitech-Software und die Apps zum Einrichten und Verwalten der Harmony-Fernbedienungen haben. Ausserdem plant Logitech auch, die Plattform weiterhin zu aktualisieren und Geräte zur Harmony-Datenbank hinzuzufügen. Das Ziel sei, den Service so lange zu betreiben, wie die Kunden ihn nutzen, so Logitech weiter. Und schliesslich soll auch der Kunden- und Garantiesupport weiterhin angeboten werden. (luc)





Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER