Lenovo bringt Thinksmart Core auf den Markt

Lenovo bringt Thinksmart Core auf den Markt

(Quelle: Lenovo)
25. August 2021 - Die mobile Collaboration-Lösung Thinksmart Core von Lenovo mit Controller, Compute Device und optional Kamera und Audio-Bar ist jetzt weltweit erhältlich.
Lenovo vermeldet, dass sein im Juni angekündigtes Besprechungsraum-System Thinksmart Core jetzt weltweit erhältlich ist. Die mobile Collaboration-Lösung eignet sich für das momentan besonders aktuelle hybride Arbeiten und ist Microsoft-Teams-Rooms-zertifiziert. Die Lösung besteht aus einem Controller in Tablet-Form und dem Thinksmart Core Compute Device, das über einen Intel-vPro-Prozessor der 11. Generation und eine 256-GB-SSD verfügt. Das Compute Device unterstützt unterschiedliche Konferenzraum-Konfigurationen, bietet ein integriertes Kabelmanagement und lässt sich VESA-konform montieren.

Der Controller ist ein 10,1-Zoll-Punkt-zu-Punkt-Touchscreen und wird über ein zehn Meter langes USB-C-Kabel mit Energie versorgt, lässt sich also flexibel im Raum positionieren. Integrierte Infrarot-Sensoren erkennen, wenn ein Teilnehmer den Raum betritt. Für Räume, die bereits mit Teams-zertifizierten AV-Geräten ausgestattet sind, sind der Controller und das Compute Device zum Preis von 2253 Franken separat erhältlich.

Für neu auszustattende Räume bietet sich der Full Room Kit an. Er besteht aus dem Controller und dem Compute Device, ergänzt durch die Thinksmart Cam (Video) und die Thinksmart Bar (Audio). Laut Lenovo eignet sich der Full Room Kit für Besprechungsräume und Sitzungssäle, aber auch fürs Home Office. Er kostet 3229 Franken. Das Kit kommt mit einer Jahreslizenz für die passende Software und Services, darunter die Collaboration-Management-Suite Thinksmart Manaager Pro sowie Dienstleistungen für Bereitstellung und Wartung der Geräte.

(ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER