Lenovo lanciert Thinksmart Core und Manager

Lenovo lanciert Thinksmart Core und Manager

(Quelle: Lenovo)
3. Juni 2021 - Mit Thinksmart Core und Thinksmart Manager bringt Lenovo zwei neue Lösungen für hybride Arbeitsmodelle, Remote Office und Zusammenarbeit auf den Markt.
Lenovo erweitert sein Portfolio mit Thinksmart Core und Thinksmart Manager um zwei neue Lösungen für das hybride Arbeiten. Bei Thinksmart Core handelt es sich um ein modulares Raum-Kit, das für Flexibilität und Skalierbarkeit in Besprechungsräumen sorgen soll. Dabei ist die Lösung, die für Microsoft Teams Rooms und Zoom Rooms zertifiziert ist, in zwei Konfigurationen verfügbar. Das erste Raum-Kit Thinksmart Core + Controller kommt in Räumen mit bereits vorhandenen audiovisuellen Komponenten zum Einsatz, während das zweite Raum-Kit Thinksmart Core Full Room Kit das Core-Compute-Gerät sowie den Controller umfasst, ebenso wie die Thinksmart Cam und die Thinksmart Bar.

Das Thinksmart Core Compute Device ist mit einem Intel-Core-vPro-Prozessor der 11. Generation ausgerüstet, enthält eine Intel-Iris-Xe-Grafik und unterstützt zwei 4K-Front-of-Room-Displays über HDMI-Anschlüsse, 4K-Kameras, USB-Audio und eine Whiteboard-Kamera. Beim Betriebssystem setzt Lenovo auf Windows 10 IoT Enterprise SAC, zudem verfügt das Gerät über 8 GB RAM und 256 GB Speicherkapazität.
Der Controller ist derweil ein 10,1-Zoll-Bildschirm mit 10-Point-Touchscreen, der über USB-C mit Strom versorgt wird. Der Standfuss bietet einen Betrachtungswinkel von 30 oder 60 Grad, während integrierte Infrarotsensoren erkennen, wenn Teilnehmer den Raum betreten. Eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse sorgt zudem für eine direkte Audioverbindung. Die 4K-HDR-Kamera Thinksmart Cam sowie die Soundbar Thinksmart Bar, die beide bereits Ende 2020 lanciert wurden, runden das Angebot ab. Verfügbar sein werden die Thinksmart Core Kits voraussichtlich ab August 2021, Angaben zu den Preisen werden noch keine gemacht.
(Quelle: Lenovo)
Die zweite neue Lösung Thinksmart Manager 2.0 ist derweil ein Kommunikations- und Kollaborations-Tool für hybride Arbeitsgruppen und stellt eine neue Version der im Dezember angekündigten Konferenzraumlösung Thinksmart Manager dar. Mit dem Thinksmart Manager können Administratoren etwa alle Lenovo-Thinksmart-Geräte für Besprechungsräume von einem zentralen Ort aus einrichten, verwalten und überwachen. Zudem lassen sich Status und Betriebszeit überprüfen und automatische Fehlererkennungen durchführen. In der Version 2.0 kommt nun neu ein Dashboard mit einem Überblick über In-Meeting-Analysen für Microsoft Teams dazu. Weitere Neuerungen betreffen eine App für iOS und Android, mit welcher Administratoren über ihr Smartphone auf den Thinksmart-Manager zugreifen können, die Sichtbarkeit des Gerätezustands, die Möglichkeit, Benachrichtigungen innerhalb des Managers zu erstellen ohne auf Mail zu wechseln, sowie Massenanmeldungen über einen CSV-Datei-Upload.

Hinzu kommen Premium-Funktionen wie zeitsparende Bulk-Neustarts nach bestimmten Geräten, Standorten oder Kapazitätsgruppen, die Möglichkeit, E-Mails zu erstellen und zu versenden, um Teammitglieder nach spezifischen Geräten und Peripheriegeräten zu benachrichtigen oder ein zusammenfassendes Dashboard mit Ansichten zu Zustand, Status, Raumtyp sowie Personenzählung, Raumauslastung, Geräte im Meeting und Datenexport. Den Thinksmart Manager 2.0 gibt es ab 129 Dollar pro Raum und Jahr. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER