Google Forms speichert Eingaben
Quelle: SITM

Google Forms speichert Eingaben

Mit einer Autosave-Funktion für Google Forms will Google das Ausfüllen von Formularen erleichtern, etwa beim Wechsel zwischen Endgeräten oder im Fall von Unterbrüchen.
4. August 2021

     

Für Umfragen, Quizzes, Anmeldungen, Feedback-Formuare und manches mehr kommt oft Google Forms zum Einsatz. Bisher gingen die gemachten Eingaben jeweils verloren, wenn man aus Versehen das Browserfenster geschlossen hat oder die Internet-Verbindung unterbrochen wurde. Diesem Missstand setzt Google nun ein Ende: Google Forms kommt neu mit einer Autosave-Funktion, wie das Unternehmen in seinen Workspace Updates meldet. Die Funktion wird ab sofort schrittweise für Google-Workspace-Kunden und Inhaber persönlicher Google-Accounts ausgerollt.

Demnach werden alle Eingaben automatisch als Entwurf gesichert und ab der letzten Änderung für 30 Tage vorgehalten – beziehungsweise so lange, bis das Formular abgeschickt wurde. Dies gilt, sofern man mit einem Google-Account angemeldet ist. Autosave ermöglicht so auch den Wechsel zwischen Endgeräten, man kann etwa mit dem Ausfüllen auf dem Smartphone beginnen und das Formular auf dem PC vervollständigen und absenden.


Wer Formulare erstellt, kann das ansonsten standardmässig aktivierte Autosave-Feature für ein bestimmtes Formular deaktivieren, damit die bereits getätigten Eingaben nicht stören oder ungewollt Daten von früheren Nutzern preisgeben – zum Beispiel bei Formularen, die an öffentlichen Internet-Stationen oder Anmelde-PCs von Veranstaltungen ausgefüllt werden sollen. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Google Drive: Nutzer können neu andere Benutzer blockieren

27. Juli 2021 - Ein neues Update ermöglicht das Blockieren von Spammern und sonstigen anderen Nutzern auf Google Drive.

Google schaltet Bookmarks im September ab

21. Juli 2021 - Nach 16 Jahren steht Google kurz davor, einen nicht sehr bekannten Dienst abzuschalten. Am 30. September 2021 wird Google Bookmarks für alle Nutzer abgeschaltet.

Google Workspace und Google Chat ab sofort für alle Nutzer verfügbar

14. Juni 2021 - Google hat angekündigt, dass seine Workspace Suite und Google Chat nun für alle Nutzer mit einem Google-Account kostenlos verfügbar sind.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER